Hausmittel gegen Erbrechen

Das Essen eines Lebensmittels in schlechtem Zustand, das Opfer von Verdauungsstörungen, Bakterien oder Darmparasiten ist oder an einem Gesundheitszustand leidet, der unser Magenwohl beeinträchtigt, kann zu Erbrechen führen . Dieser unangenehme Zustand beeinträchtigt unsere Fähigkeit, Lebensmittel und Flüssigkeiten zurückzuhalten und zu verdauen. Daher ist es ratsam, Maßnahmen zu ergreifen, um das Erbrechen zu verringern, und einen Spezialisten zu konsultieren, wenn sie übermäßig auftreten. Wenn Sie nach natürlichen Alternativen suchen, erklären wir Ihnen in diesem unComo.com-Artikel einige Hausmittel gegen Erbrechen , die Ihnen helfen können, Ihre Gesundheit zu verbessern.

Zu befolgende Schritte: 1

Erbrechen ist eine der Möglichkeiten, die unser Körper hat, um die für unseren Körper ungeeigneten Substanzen oder Inhaltsstoffe aus dem Körper auszuscheiden. Es kann aber auch ein Symptom für Magenbeschwerden oder andere Gesundheitszustände sein.

Einige der häufigsten Ursachen für Erbrechen sind:

  • Magen- oder Darminfektion durch Viren, Bakterien oder Parasiten wie E-Coli oder Gastroenteritis.
  • Lebensmittelvergiftung entsteht, wenn wir etwas in schlechtem Zustand essen.
  • Nahrungsmittelallergien
  • Reflux oder Magengeschwüre.
  • Das Verschlucken bestimmter Medikamente oder das Durchlaufen bestimmter medizinischer Behandlungen, z. B. einer Chemotherapie, kann zu Erbrechen führen.
  • Erbrechen kann auch ein Symptom für Erkrankungen wie Schwangerschaft, Blinddarmentzündung oder Darmverschluss sein.
2

Es gibt Zeiten, in denen diese Krankheit ein Zeichen für eine rechtzeitige Magenverstimmung ist. Häufiges Erbrechen kann jedoch ein Zeichen für eine Krankheit sein, die sofort behandelt werden muss, da dies zu einer starken Dehydrierung führen kann. Es ist wichtig , einen Arzt aufzusuchen, wenn:

  • Sie haben sich mehr als einen Tag lang häufig übergeben.
  • Sie haben sich mehr als dreimal am Tag übergeben.
  • Sie können keine Lebensmittel oder Flüssigkeiten länger als 12 Stunden aufbewahren.
  • Sie haben Anzeichen von Dehydration.
  • Sie haben starke Bauchschmerzen.
  • Sie haben andere Symptome wie Fieber, Durchfall, Kopfschmerzen und Unwohlsein.
3

Orales Serum ist ein wirksames Hausmittel gegen Erbrechen, um zu rehydrieren und den Verlust von Mineralsalzen zu verhindern, die unsere Gesundheit erheblich beeinträchtigen. Obwohl kommerzielles flüssiges Serum gekauft werden kann, ist es einfach und sehr effektiv, es zu Hause zu machen.

  • 1 Liter Trinkwasser
  • 2 Esslöffel Zucker
  • ½ Esslöffel Salz
  • ½ Esslöffel Backpulver
  • 1 Tasse natürlicher Zitronensaft

Alle Zutaten gut mischen und nach und nach immer in kleinen Schlucken trinken, um verlorene Flüssigkeiten und Mineralien durch Erbrechen zu ersetzen. Dieses Mittel ist auch günstig bei Durchfall und Magenverstimmung.

4

Kamille ist eine der besten Infusionen zur Linderung von Erbrechen und Magenverstimmung. Es ist ein natürliches entzündungshemmendes Mittel, das Magen- und Darmbeschwerden lindert, Übelkeit lindert und die Flüssigkeitszufuhr fördert. Es wird insbesondere bei Geschwüren, Gastroenteritis oder Lebensmittelvergiftungen empfohlen.

5

Unter den Hausmitteln gegen Erbrechen darf die Ingwerinfusion nicht fehlen, und diese Wurzel ist ideal für die Behandlung verschiedener Magenprobleme, einschließlich Erbrechen, da sie die Magenverstimmung verringert, indem sie eine gute Verdauung anregt und Magenentzündungen verringert. Es ist wichtig, dass Sie nicht eingenommen werden, wenn Sie an Geschwüren oder Gastritis leiden, da diese Pflanze in diesen Fällen kontraindiziert ist.

6

Anis hat viele gesundheitsfördernde Eigenschaften und ist eine der am häufigsten verwendeten Pflanzen gegen Erbrechen und Magenverstimmung. Anisaufguss ist die beliebteste Art, ihn zu verzehren. Sie können ihn herstellen, indem Sie einen halben Teelöffel Anispulver oder Samen in eine Tasse kochendes Wasser gießen, 10 Minuten stehen lassen und trinken.

Wiederholen Sie Ihre Einnahme mindestens zweimal täglich, dieses Hausmittel ist für schwangere Frauen kontraindiziert.

7

Gewürznelken oder die Infusion von Gewürznelkenessenz sind auch ausgezeichnete Hausmittel gegen Erbrechen, die dazu beitragen, Übelkeit und Unwohlsein zu lindern und andere Symptome wie Magenentzündungen zu bekämpfen. Sie können ein paar Nelken kauen oder sie als Infusion einnehmen, indem Sie mehrere Tassen pro Tag zu sich nehmen.

Es wird nicht empfohlen, bei Patienten mit Geschwüren und Gastritis oder bei schwangeren Frauen einzunehmen.

8

Für den Fall, dass Erbrechen auf eine Schwangerschaft oder häufige Übelkeit zurückzuführen ist, ist das 3-minütige Saugen von Eis bei Übelkeit eine hervorragende Möglichkeit, Erbrechen zu vermeiden und unseren Magenzustand zu verbessern. Es wird auch empfohlen, Soda Cracker oder Cracker zu konsumieren, um das Gefühl von Unbehagen zu verringern.

9

Um übermäßigen Flüssigkeitsverlust zu vermeiden, ist es wichtig, dass Sie stets ausreichend mit Flüssigkeit versorgt sind. Sobald wir uns übergeben haben, wird empfohlen, mindestens 1 Stunde nicht zu essen, um die Reaktion unseres Körpers zu beurteilen. Wenn es vorübergehend unangenehm ist, ist es wichtig, eine leichte Diät zu machen, um größere Beschwerden zu vermeiden. In unserem Artikel, was zu essen ist, wenn ich Erbrechen habe, erklären wir die am besten geeigneten Lebensmittel, um sie zu essen, während Sie sich erholen.

Dieser Artikel ist lediglich informativ. In einer COMO können wir keine medizinische Behandlung verschreiben oder Diagnosen stellen. Wir laden Sie ein, einen Arzt aufzusuchen, wenn Sie irgendwelche Beschwerden oder Beschwerden haben.

Wenn Sie mehr ähnliche Artikel wie Hausmittel gegen Erbrechen lesen möchten, empfehlen wir Ihnen, in unsere Kategorie Krankheiten und Nebenwirkungen einzutreten.