Was ist Rosmarin Tee?

Derzeit sehen wir, dass immer mehr Menschen sich dazu entschließen, einige Pflanzen als Arzneimittel zu verwenden, um bestimmte Krankheitssymptome zu lindern und unsere allgemeine Gesundheit zu verbessern. Eine der am häufigsten verwendeten ist Rosmarin, eine Pflanze, die in verschiedenen Mittelmeerregionen spontan wächst und sich durch ihr charakteristisches Aroma auszeichnet. Deshalb wird sie auch als Gewürz verwendet, um verschiedenen Gerichten einen besseren Geschmack zu verleihen.

Zusätzlich zu seinen kulinarischen Eigenschaften wird dieses Kraut auch als Aufguss für seine Eigenschaften und Vorteile verwendet, die besonders bei einigen Verdauungsproblemen nützlich sind. Dies ist jedoch nicht die einzige Verwendung dieser Pflanze, und im nächsten Artikel eines HOWTO werden wir klären, wofür Rosmarin gut ist. Lesen Sie weiter und finden Sie heraus, wofür Rosmarin-Tee gedacht ist und wie Sie ihn zu Hause zubereiten können . Achtung!

Nährstoffzusammensetzung von Rosmarin

Rosmarin, wissenschaftlicher Name Rosmarinus officinalis L. , ist eine mehrjährige Pflanze aus der Familie der Labiadas. Es ist eine sehr aromatische Pflanze, die spontan in Bereichen der Büsche wie den Bergen, verschiedenen Mittelmeerregionen sowie anderen Sträuchern wie Thymian, Lavendel oder Jaras wächst. Tatsächlich handelt es sich bei Thymian und Rosmarin, die zur selben Familie von Sträuchern gehören, um zwei wild wachsende Pflanzen, die dazu neigen, verwirrt zu werden. Obwohl unter der Verwendung Rosmarin Highlights wie aromatische Gewürzverbrauch für verschiedene mediterrane Gerichte, Zweige und Blüten dieser Strauch sind sind auch wegen ihrer ernährungsphysiologischen Zusammensetzung herzustellen medizinische Tees verwendet:

  • Ätherische Öle: Cinero, Alpha-Pinen, Kampfer, Limonen und Myrcen.
  • Vitamine: unterstreicht seinen Reichtum an Vitamin B1 und B3.
  • Mineralien: Enthält Kalium, Kalzium, Magnesium, Kupfer und Zink.
  • Phenole und Terpenoide: Es enthält Carnosol, Carnosolsäure und Ursolsäure.
  • Andere Nährstoffe: Enthält Kohlenhydrate, Ballaststoffe und Flavonoide.

Was ist Rosmarin-Tee für: Eigenschaften, Vorteile und Verwendungen

Wenn Sie sich gefragt haben, welcher Rosmarin in Tee oder Aufguss verwendet wird und zu den Mahlzeiten hinzugefügt wird, notieren Sie sich diese Zeilen. Dank der Nährstoffzusammensetzung, die wir oben erwähnt haben, wird Rosmarin-Tee für die Ausarbeitung verschiedener Heilmittel verwendet, da auf diese Weise die folgenden Eigenschaften und Vorteile erhalten werden, für die wir verschiedene Verwendungen geben können.

Es verbessert einige Verdauungsprobleme

Die Infusion von Rosmarin hat hervorragende tonisierende und anregende Eigenschaften und hilft so, einige Verdauungsprobleme wie schlechte Verdauung zu verbessern. Darüber hinaus verhindert Rosmarin durch die Förderung der Verdauung auch andere Symptome wie Blähungen, Sodbrennen, Blähungen und Reflux.

Lindert Darmerkrankungen

Rosmarin wird auch bei Darmproblemen verwendet, da es starke entzündungshemmende und antimikrobielle Eigenschaften hat. Aufgrund dieser Vorteile ist es ein geeignetes Heilmittel unter anderem für Krankheiten wie Kolitis, Verstopfung, Durchfall und Reizdarm.

Fördert die Gesundheit der Leber

Dank seiner Zusammensetzung in Ursolsäure hat Rosmarin hepatoprotektive und kollagoge Eigenschaften, die es zu einem hervorragenden natürlichen Heilmittel sowohl für die Behandlung der Leberclearance als auch zur Besserung einiger verwandter Krankheiten wie Fettleber, Gallenblasensteine ​​oder. Machen Hepatitis

Eigenschaften von Rosmarin zum Abnehmen

Rosmarin kann auch ein natürliches Nahrungsergänzungsmittel sein, das zum Abnehmen verwendet werden kann, da es harntreibende Eigenschaften hat, die dazu beitragen, die Flüssigkeitsansammlung in unserem Körper zu verringern.

In diesem anderen Beitrag geht es darum, wie man Rosmarin-Tee trinkt, um Gewicht zu verlieren.

Es ist ein natürliches Antibiotikum

Dank seines Reichtums an ätherischen Ölen und Terpenoiden wie Carnosol ist Rosmarin-Tee aufgrund seiner antimikrobiellen Eigenschaften ein starkes natürliches Antibiotikum. Dadurch ist diese Pflanze ein geeignetes Heilmittel zur Behandlung von Atemwegserkrankungen, Verdauungsstörungen wie Gastroenteritis, Lebensmittelvergiftungen und Geschlechtskrankheiten wie Gonorrhö.

Eigenschaften von Rosmarin für die Haare

Wenn Sie sich fragen, welcher Rosmarin in Haaren verwendet wird, hat dieses Hausmittel hervorragende durchblutungsfördernde und anregende Eigenschaften, die dazu beitragen, die Durchblutung der Kopfhaut zu aktivieren, wodurch das Haarwachstum verbessert und Haarausfall verhindert wird. Neben der Infusion mit dieser Pflanze ist Rosmarinöl auch ein hervorragendes Format, um seine Eigenschaften im Haar zu nutzen.

In diesen anderen Artikeln erfahren Sie mehr über die Vorteile von Rosmarin für das Haar und über die Eigenschaften von Rosmarin für das Haar und darüber, wie Sie es gegen Haarausfall einsetzen können.

Wie man Schritt für Schritt Rosmarin Tee macht

Nachdem wir wissen, wofür Rosmarin gut ist und welche unterschiedlichen gesundheitlichen Eigenschaften es hat, erklären wir Ihnen Schritt für Schritt, wie Sie Rosmarin-Tee zubereiten oder ihm einen Aufguss geben können:

Zutaten

  • 1/2 Liter Wasser
  • 2 Esslöffel getrocknete Rosmarinblätter und Blüten.

Ausarbeitung und wie man es nimmt

  1. Einen halben Liter Mineralwasser in einen Topf oder eine Pfanne geben und bei mittlerer Hitze zu kochen beginnen.
  2. Sobald das Wasser seinen Siedepunkt erreicht hat, müssen Sie die Heizung ausschalten und 2 Esslöffel getrocknete Rosmarinblätter und -blumen zum Wasser geben.
  3. Decken Sie die Schüssel ab und lassen Sie den Rosmarin 10 Minuten im Wasser ruhen. Es ist wichtig, die Infusion abzudecken, um zu verhindern, dass die Öle und Wirkstoffe dieser Pflanze während des Infusionsprozesses verloren gehen.
  4. Sobald die angegebene Zeit abgelaufen ist, müssen Sie das erhaltene Getränk abseihen, um die Reste von Blumen und Zweigen dieser Pflanze zu entfernen.
  5. Lassen Sie es ein wenig abkühlen und nehmen Sie dann die Rosmarin-Infusion.
  6. Sie können es mit etwas Zimt, Honig oder frisch gepresstem Zitronensaft versüßen oder anders anrühren.

Es wird empfohlen, täglich 2 bis 3 Tassen Rosmarin zu trinken.

Rosmarin ätherisches Öl: Eigenschaften, Vorteile, Verwendungen und Kontraindikationen

Rosmarin ätherisches Öl hat ähnliche Eigenschaften wie den Rosmarin - Tee, aber viele in höherer Konzentration, so dass die Dosis und Anwendungsform unterscheidet. Einige seiner Eigenschaften sind:

  • Analgetikum
  • Antiseptisch
  • Antibakteriell
  • Krampflösend
  • Karminativ
  • Heilung
  • Abschwellend
  • Läutern
  • Diuretikum
  • Immunstimulieren

Daher sind einige der Vorteile und Verwendungen von ätherischem Rosmarinöl :

  • Muskelschmerzen
  • Muskelschwäche
  • Rheuma
  • Arthritis
  • Migräne und Kopfschmerzen
  • Magenbeschwerden
  • Muskelkrämpfe
  • Verstopfte nase
  • Flüssigkeitsretention
  • Cellulite
  • Ödeme
  • Schwere der Beine
  • Akne
  • Schuppen
  • Haarausfall
  • Speicher aktivieren

Seine Anwendung ist hauptsächlich topisch, dh auf die Haut aufgetragen, rein oder gemischt in einem Pflanzenöl (Oliven, Sonnenblumen, Mandeln ...).

Gegenanzeigen von Rosmarin ätherisches Öl

  • Nehmen Sie es nicht oral ein, es sei denn, es ist stark verdünnt und entspricht der medizinischen Indikation.
  • Vermeiden Sie die äußerliche Anwendung bei empfindlicher Haut, die in vollem Umfang reagiert, sei es aufgrund von Allergien, Ekzemen, Atopien usw.
  • Völlig kontraindiziert während der Schwangerschaft, zumindest im ersten Trimester, dann nur auf ärztliche Verschreibung und ärztliche Überwachung.
  • Nicht während der Stillzeit oder bei Kindern unter 6 Jahren anwenden.
  • Ätherisches Öl aus Kampferrosmarin (Rosmarinus officinalis camphoriferum) wird bei Epileptikern nicht empfohlen.

Dieser Artikel ist lediglich informativ. In einer COMO können wir keine medizinische Behandlung verschreiben oder Diagnosen stellen. Wir laden Sie ein, einen Arzt aufzusuchen, wenn Sie irgendwelche Beschwerden oder Beschwerden haben.

Wenn Sie mehr ähnliche Artikel zu What is Rosemary tea for lesen möchten, empfehlen wir Ihnen, in unsere Kategorie der Arzneimittel und Nahrungsergänzungsmittel einzutreten.

Bibliographie
  • Rojas, AM (2015). LATEINAMERIKANISCHE MEDIZINPFLANZEN ALS MEDIZINISCHES UND WIRTSCHAFTLICHES WERKZEUG. In Hommage an die 40 Jahre UNELLEZ, 12, 20-24.
  • Worwood, VA, (2018), Ätherische Öle und Aromatherapie, Madrid, Spanien, Gaia Ediciones.
  • Festy, D. und Pacchioni, I., (2016), Aromatherapie-Führer, Barcelona, ​​Spanien, Obelisco-Ausgaben.