Wie Zahnempfindlichkeit zu behandeln

Zahnempfindlichkeit ist eine orale Erkrankung, die auftritt, wenn Dentin äußeren Reizen wie starken Temperaturänderungen oder dem Kontakt mit sauren Lebensmitteln ausgesetzt ist. Dies verursacht akute Schmerzen , die vorübergehend sein können oder zu chronischen Schmerzen führen können, wenn keine angemessene Behandlung eingeleitet wird, um sie zu lindern. Empfindliche Zähne können durch verschiedene Faktoren verursacht werden, von unzureichender Mundhygiene bis hin zu Krankheiten wie Karies oder Parodontitis. Aus welchen Gründen auch immer ist es wichtig, zum Zahnarzt zu gehen, um schwerwiegendere Gesundheitsprobleme zu vermeiden. Beachten Sie den folgenden Artikel in Wie wir Ihnen zeigen, wie Sie mit Zahnempfindlichkeit umgehen .

Zu befolgende Schritte: 1

Wenn Sie zu heiße oder zu kalte Speisen oder Getränke zu sich nehmen, Ihre Zähne leiden und Sie unter starken Beschwerden und Stichwunden leiden, ist dies ein klares Zeichen dafür, dass Sie an Zahnempfindlichkeit leiden. Um diesen Zustand zu behandeln, sollten Sie zuerst zum Zahnarzt gehen, da eine vollständige mündliche Untersuchung erforderlich ist , um die Ursache des Problems zu ermitteln und die entsprechende Behandlung zu beginnen, damit die Schmerzen nicht chronisch werden.

2

Es gibt klinische Behandlungen zur Linderung der Zahnempfindlichkeit, die in Absprache durchgeführt werden, z. B. die Anwendung einiger Verbindungen (Kaliumnitrat oder topisches Kaliumoxalat), die diesem Zustand entgegenwirken, indem der normale Zustand der Zahnstücke wiederhergestellt wird. In schweren Fällen, in denen die Empfindlichkeit zum Beispiel auf ein Zurückziehen des Zahnfleisches zurückzuführen ist, kann der Fachmann eine chirurgische Behandlung vorschlagen.

3

Zusätzlich zu den klinischen Eingriffen empfehlen Zahnärzte, die Empfindlichkeit der Zähne zu Hause ambulant zu behandeln. Der Patient muss eine Reihe von täglichen Maßnahmen befolgen, die es ihm ermöglichen, Beschwerden zu lindern und seine Mundgesundheit zu verbessern. Eines der wichtigsten Themen ist die regelmäßige Mundhygiene, bei der Folgendes empfohlen wird:

  • Gute Mundhygiene durch tägliches Bürsten nach jeder Mahlzeit und Zahnseide, um Parodontitis vorzubeugen.
  • Verwenden Sie eine weiche Zahnbürste und Zahnpasta, die für Personen mit empfindlichen Zähnen geeignet sind. .
  • Putzen Sie nicht zu fest oder öfter als vom Zahnarzt angegeben.
  • Vermeiden Sie säurehaltige Mundwässer und wählen Sie solche mit neutralem Fluorid.
4

Das Zusammenbeißen des Kiefers und das Zähneknirschen ist eine der häufigsten Ursachen für das Auftreten von Zahnempfindlichkeit. Dieser als Bruxismus bezeichnete Zustand führt auch zu Abnutzung und Zahnschmelzbruch. Wenn Sie also leiden, sollten Sie Ihren Zahnarzt konsultieren, um einen nächtlichen Mundschutz zu erhalten . Wenn Sie mehr über Bruxismus erfahren möchten, lesen Sie die Artikel Wie Sie wissen, ob ich Bruxismus habe und wie Sie Bruxismus behandeln.

5

Bei der Behandlung von Zahnempfindlichkeit ist es auch wichtig, dass der Patient sorgfältig darauf achtet, was er täglich isst. Von übermäßigem Verzehr saurer Lebensmittel wie Tomaten, Zitrusfrüchten, Saucen auf Essigbasis, Wein usw. wird abgeraten. da sie die Erosion des Zahnschmelzes begünstigen, was diesen Zustand verschlimmert.

Dieser Artikel ist lediglich informativ. In einer COMO können wir keine medizinische Behandlung verschreiben oder Diagnosen stellen. Wir laden Sie ein, einen Arzt aufzusuchen, wenn Sie irgendwelche Beschwerden oder Beschwerden haben.

Wenn Sie weitere Artikel lesen möchten, die denen zur Behandlung der Zahnempfindlichkeit ähnlich sind, empfehlen wir Ihnen, in unsere Kategorie der Familiengesundheit einzutreten.