Was sind die harntreibendsten Infusionen?

Diuretikum ist als jedes Mittel oder Lebensmittel bekannt, das die Fähigkeit unseres Körpers erhöht, Urin zu entfernen, wodurch die Flüssigkeitsretention verringert, die Schwellung verringert und Toxine beseitigt werden. Es gibt mehrere Heilpflanzen, die die Ausscheidung von Flüssigkeiten effektiv fördern. Wenn Sie also bei unComo.com nach einer natürlichen Lösung suchen, erklären wir Ihnen, welche die harntreibendsten Infusionen sind .

Zu befolgende Schritte: 1

Löwenzahn gehört zu den harntreibendsten und beliebtesten Infusionen zur Bekämpfung von Flüssigkeitsansammlungen. Unter seinen zahlreichen Vorteilen ist seine Reinigungskraft hervorzuheben, da er ein hervorragender Verbündeter ist, um Toxine zu eliminieren.

Wenn Sie sich für diese Option entscheiden, ist es wichtig zu wissen, wie man sie einnimmt. Dies wird in unserem Artikel über die Einnahme von Löwenzahn ausführlich erläutert.

2

Eine weitere sehr beliebte Diuretika-Infusion ist der Haarschwanz , der neben der Aktivierung der Nierenarbeit auch andere Eigenschaften aufweist, wie die Förderung der Gesundheit von Patienten mit Harnsäure, Rheuma oder Arthritis.

Obwohl es sich um eine Heilpflanze handelt, ist es wichtig, einige Indikationen bei der Einnahme zu berücksichtigen, um unsere Gesundheit jederzeit zu gewährleisten.

3

Die Artischocke ist ein Gemüse, das für seine reinigenden und harntreibenden Eigenschaften bekannt ist, weshalb sein Aufguss immer beliebter wird. Sie können die getrockneten Blätter in Naturwarengeschäften kaufen oder die Infusion vorbereiten, indem Sie einige frische Blätter direkt kochen. Es wird empfohlen, täglich 2 Tassen zu trinken.

4

Fenchel ist wie Artischocke eine essbare Pflanze, die auch durch Infusion hergestellt werden kann. Voll von Eigenschaften wie Linderung von Menstruationsbeschwerden, Husten oder Bronchitis, ist es auch eine ausgezeichnete diuretische Infusion . Es wird empfohlen, drei Tassen pro Tag zu konsumieren.

5

Eine weitere hochwirksame diuretische Infusion ist Salbei , der nicht nur entzündungshemmende Eigenschaften besitzt, die die Behandlung von Erkrankungen wie Mandelentzündung begünstigen, sondern auch ein guter Verbündeter ist, um die Flüssigkeitsretention zu verringern und unsere Nieren zu aktivieren. Die Empfehlung ist, 3 Tassen pro Tag zu trinken.

6

Schließlich empfehlen wir auch Eisenkraut , eine Heilpflanze, die nicht nur ein natürliches Beruhigungsmittel ist, sondern auch eine hervorragende harntreibende Wirkung hat, wodurch die durch Flüssigkeitsretention verursachte Schwellung verringert und in unserem Körper angesammelte Giftstoffe beseitigt werden. Sie können 2 bis 3 Tassen pro Tag trinken.

7

Bevor Sie jedoch auf eine dieser diuretischen Infusionen zurückgreifen, ist es sehr wichtig, dass Sie berücksichtigen, dass sie auch Nebenwirkungen haben. Aus diesem Grund gibt es Fälle, in denen die Einnahme nicht empfohlen wird:

  • Wenn Sie andere Diuretika einnehmen, kann dies zu einem übermäßigen Flüssigkeitsverlust führen.
  • Wenn Sie Medikamente gegen Bluthochdruck, Krampfadern oder Kreislauf einnehmen.
  • Außerdem sollte diese Art von Infusionen nicht zu lange eingenommen werden oder Spannungsprobleme verursachen.

Dieser Artikel ist lediglich informativ. In einer COMO können wir keine medizinische Behandlung verschreiben oder Diagnosen stellen. Wir laden Sie ein, einen Arzt aufzusuchen, wenn Sie irgendwelche Beschwerden oder Beschwerden haben.

Wenn Sie weitere ähnliche Artikel lesen möchten, empfehlen wir Ihnen, in unsere Kategorie „Gesundes Leben“ einzusteigen.