Bedeutung des Hirsches als Krafttier

Tieren wurden in den Kulturen der Vorfahren immer unterschiedliche Kräfte zugeschrieben, mit denen sie versuchten, die verschiedenen Ereignisse in der Natur zu erklären, und dass die Populationen keine wissenschaftlichen Mittel zur Aufklärung und Aufdeckung kannten oder hatten. Eines dieser Tiere ist der Hirsch, der seit jeher hauptsächlich mit Kraft, Männlichkeit und Erneuerung in Verbindung gebracht wird.

Es sind Kräfte und Bedeutungen, die sich im Laufe der Jahrhunderte geändert haben, aber heute beibehalten werden, weil der Hirsch eines der besten Tiertotems bleibt. Aber was bedeutet der Hirsch als Krafttier ? In einem COMO erläutern wir die verschiedenen Bedeutungen, damit Sie sie kennen und Sie die Rolle der Hirsche in den Hauptkulturen kennen lernen.

Hauptbedeutung des Hirsches als Krafttier

Das Reh ist ein Tier, dem mehrere Kräfte und Fähigkeiten zugeschrieben werden, von denen einige widersprüchlich erscheinen mögen, obwohl sie in Wirklichkeit auf ihre Art zu sein reagieren. Tatsächlich muss der Hirsch oft in seinem natürlichen Lebensraum stark sein, aber er ist auch friedlich und ruhig. Eine Dualität, die sich auch durch ihre etwas umgänglichere physische Erscheinung mit der Vereinigung von Männlichem und Weiblichem verbindet .

Geistige Bedeutung des Hirsches

Das Aussehen und das Leben des Hirsches in seiner natürlichen Umgebung waren zwei entscheidende Faktoren für die Zuordnung mehrerer Kräfte. Die wichtigsten sind:

  • Kraft
  • Apacibillidad
  • Renovierung
  • Fähigkeit zu verstehen, was es braucht, um zu überleben
  • Anmut oder Kraft der Dankbarkeit
  • Fähigkeit zuzuhören
  • Möglichkeit, alternative Wege zu finden

Der Hirsch als Totemtier

All dies hat dazu geführt, dass er seit der Antike mit Cernunnos, dem Herrn der Tiere , und den Göttinnen der Jagd als Diana oder Artemis in Verbindung gebracht wurde. Dies erhob den Hirsch zum heiligen Tier und zum Protagonisten des Hirschtanzes, mit dem sich die indigenen Völker mit der Natur identifizierten und sie verehrten.

Darüber hinaus wurde es im Laufe der Jahre in anderen Kulturen aufgrund der Ähnlichkeit zwischen den Zweigen und dem Geweih auch mit dem Baum des Lebens in Verbindung gebracht , und es ist üblich, auch durch diesen Vergleich mit Fruchtbarkeit und Männlichkeit in Verbindung gebracht zu werden.

Die Bedeutung des Hirsches als Krafttier im Laufe der Geschichte

Das Reh ist eines der Tiere, bei denen ältere Daten in Bezug auf seine Verbindung mit den Symbolen der Macht gefunden werden. Und es ist so, dass sie in den Höhlenmalereien gezeichnet wurden, um den Übergang der Jugend zum Erwachsenenalter und das Rätsel zu erklären, warum das Alter eintrat. Von diesem Moment an gibt es verschiedene Bedeutungen der Macht, die ihm in verschiedenen Kulturen zugeschrieben wird:

  • Fernost : Der Hirsch hatte die Kraft der Erneuerung, die ihm durch die Fähigkeit zugeschrieben wurde, seine Hörner zu erneuern. In Ländern wie China hatte es jedoch die Bedeutung von Unfruchtbarkeit und Wildnis, was im Gegensatz zu der Fruchtbarkeitsassoziation anderer Kulturen und zu anderen Bedeutungen innerhalb des chinesischen Landes selbst steht, die es mit Wohlstand verbanden, als Geweihe im Überfluss vorhanden waren. Anders war auch die Bedeutung für Buddhisten, die im Hirsch ein Tier des Wissens und der Redlichkeit sahen.
  • Präkolumbianische Kulturen : In diesen Kulturen hatten die Hirsche eine ähnliche Bedeutung wie im Fernen Osten und betrachteten dieses Tier wegen seiner Fähigkeit zur Erneuerung.
  • Kelten : Die Bedeutung des Hirsches für die Kelten war die des Leiters der Geister, abgesehen von der Darstellung der Lichtkraft in der Dunkelheit. Dies war die Vereinigung der beiden Welten.
  • Rom : Im alten Rom war der Hirsch ein mystisches Symbol, dem die Fähigkeit zugeschrieben wurde, die heilsamsten und besten Pflanzen für die Verwendung in der Pharmazie und Medizin auszuwählen. Eine Fähigkeit, die er dank seiner Intuition und seines Lebens in der Natur besaß.
  • Griechenland : Im alten Griechenland hatte der Hirsch die gleiche Bedeutung wie im alten Rom. Hier wurde es jedoch auch für seine Schönheit und seine Beweglichkeit verehrt.
  • Nordamerika : In dieser Region der Welt wurde der Hirsch mit dem Baum des Lebens, der Langlebigkeit und der Wiedergeburt in Verbindung gebracht. In diesem Sinne war der Geist des Hirsches für die Amerikaner ein Synonym für Stärke und Willen vor dem Leben.

Sie könnten auch interessiert sein Was ist mein geistiges Tier nach meinem Geburtsdatum.

Bedeutung des Hirsches als Tiertotem - hier die Antwort

Unabhängig von der Bedeutung des Hirsches als Krafttier in der Kultur der Vorfahren war dieses Tier immer mit Stärke verbunden . Und es hat einen großen Wert, denn obwohl es schwach und zerbrechlich erscheint, ist die Wahrheit, dass es große Stärke und Eigenschaften wie Beweglichkeit und die Geschwindigkeit hat, mit der es der Gefahr entkommt oder gejagt wird.

Diese Stärke spiegelt sich auch in den Kämpfen wider, die sie mit anderen Männern führen, um das Weibchen anzuziehen und bei denen das Geweih beschädigt werden kann. Dies hat begünstigt, dass es auch mit Männlichkeit und Fruchtbarkeit verbunden ist .

Dieser natürliche Prozess der Paarung hat auch dazu geführt, dass der Hirsch als Symbol der Erneuerung gilt, da sein Geweih erneuert wird . Das Normale ist, dass es in der Zeit fällt, die mit dem Frühling zusammenfällt, so dass es wieder wächst. Ein Prozess der Erneuerung und Regeneration, der wiederum mit dem Leben verbunden ist.

Von einer COMO aus hoffen wir, Ihnen geholfen zu haben, die Bedeutung von Hirsch als Krafttier zu verstehen, sowohl in der Antike als auch in verschiedenen Kulturen und Bedeutungen, die bis heute Bestand haben.

Wenn Sie weitere Artikel lesen möchten, die der Bedeutung des Hirsches als Krafttier ähnlich sind, empfehlen wir Ihnen, in unsere Kategorie Kultur und Gesellschaft einzutreten.