Was sind die Teile des Verdauungssystems

Das Verdauungssystem besteht aus viel mehr Teilen, als normalerweise angenommen wird. Zum Beispiel wurden bisher Teile wie Gehirn, Augen und Lunge bei der Verdauung nicht berücksichtigt, aber die Wahrheit ist, dass neuere Studien gezeigt haben, dass diese Organe stärker am Verdauungssystem beteiligt sind als Es wurde gedacht.

Wenn Sie wissen möchten, was die Teile des Verdauungssystems sind , erklären wir in diesem Artikel eines WIE alles, was Sie wissen müssen.

Teile des gesamten Verdauungssystems

Offiziell und zusammengefasst sind die Teile unseres Verdauungssystems :

  • Mund
  • Rachen
  • Speiseröhre
  • Magen
  • Bauchspeicheldrüse
  • Leber
  • Dünndarm
  • Dickdarm
  • Jahr

Andererseits gibt es andere Sekundärorgane , die ebenfalls direkt in die Verdauung eingreifen, wie zum Beispiel:

  • Gehirn
  • Augen
  • Speicheldrüsen
  • Lunge
  • Bakterien

Als nächstes werden wir jede von ihnen im Detail erklären.

Seh- und Verdauungssystem

Obwohl viele es nicht glauben, beginnt bei der Verdauung alles mit dem Sehen . Die Augen sind eines der wichtigsten Organe unseres Körpers, da sie nicht nur die Funktion erfüllen, zu sehen, was um uns herum geschieht, sondern auch dafür verantwortlich sind, relevante Informationen an unser Gehirn zu senden.

Was ist die Funktion der Augen?

Unser Körper weiß, was er gerne isst und was nicht. Es mag Sie überraschen zu wissen, dass die Frage nach Appetit und Geschmack vor allem von unserem Gehirn und unseren Darmbakterien bestimmt wird, aber darauf wird später noch eingegangen.

Mit dem Blick beginnt sich das Verdauungssystem vorzubereiten : Unser Mund beginnt sich zu festigen, die Darmbakterien beginnen sich zu revolutionieren und unser Magen bereitet seine Magensäfte vor und macht die ersten Bewegungen, als würde er sich vor dem großen Marathon dehnen und dehnen.

Wenn Sie Verdauungsprobleme haben, wird dringend empfohlen, dass Sie Ihre Gerichte in Ruhe zubereiten und alle Zutaten, die Sie hinzufügen, nacheinander in Betracht ziehen, damit Ihr Körper sich vorbereitet und im Voraus weiß, was er erhalten wird. Verdauungsstörungen treten häufig auf, wenn wir essen, ohne auf das zu achten, was wir essen. Daher empfängt unser Verdauungssystem die Nahrung mit Überraschung und versucht, seine Funktion zu erfüllen.

Das Gehirn und die Verdauung

Das Gehirn ist ebenfalls für die ordnungsgemäße Funktion des Verdauungssystems verantwortlich. Das Gehirn selbst hat aufgrund unserer Erfahrungen mit Lebensmitteln eine ganze Reihe von Informationen gespeichert . Wenn Sie wissen, dass sich etwas normalerweise schlecht anfühlt, lassen Sie unser Verdauungssystem wissen, dass Sie diese Nahrung nicht erhalten möchten.

Wie wir bereits sagten, informiert die Ansicht das Gehirn darüber, was der Körper aufnehmen wird, und warnt dann den Rest des Verdauungssystems, sich auf die Verdauung vorzubereiten. Dies ist ein sehr wichtiger Prozess, da auf diese Weise unsere Verdauung viel angenehmer und vollständiger wird.

Auch wenn dies keine Neuheit ist, ist zu beachten, dass bei Essstörungen das Gehirn in erster Linie für das Auftreten dieser Krankheiten verantwortlich ist.

Die Lunge und das Verdauungssystem

Dies kann mehr schockieren als zu wissen, dass die Augen und das Gehirn die Verdauung beeinflussen. Welche Rolle spielen die Lungen jedoch bei der Verdauung? Die Lunge gehört zwar besser zum Atmungssystem, hat aber auch eine besondere Verbindung zum Verdauungssystem.

Die Lunge ist dafür verantwortlich, den Sauerstoff zu gewinnen, der für eine einwandfreie Funktion unserer Zellen erforderlich ist, und Kohlendioxid aus unserem Körper zu entfernen. Das heißt, lassen Sie Enzyme (in unserem Dünndarm gefunden) perfekt arbeiten. In ähnlicher Weise könnte unser Körper, wenn unsere Zellen nicht mehr richtig funktionieren, keine Nährstoffe aus der Nahrung aufnehmen oder im Rest unseres Körpers verteilen. Kurz gesagt, ohne die Hilfe der Lunge könnten wir weder gut verdauen, noch würden wir uns von Nahrungsmitteln ernähren .

Was ist die Funktion des Mundes

Und hier würden wir mit dem ersten offiziellen Organ des Verdauungssystems beginnen : dem Mund. Zunge, Zähne und Speichel (produziert von den Speicheldrüsen) bilden ein einzigartiges Team, wenn es um die Verdauung geht. Die Zunge drückt die Nahrung zu den Zähnen, sie zerdrückt sie, um die Aufgabe für den Magen zu erleichtern, und der Speichel umhüllt die Nahrung so, dass sie korrekt durch die Speiseröhre und den Rachen gelangen kann, bis sie den Magen erreicht.

Darüber hinaus bewirkt der Speichelfluss selbst, dass der Magen anfängt zu arbeiten. Daher können wir unseren Hunger oft mit einem einfachen Zahnfleisch stillen, da der dabei auftretende Speichelfluss den Magen täuscht und denkt, dass er Nahrung aufnehmen wird oder bereits erhält.

Teile des Verdauungstraktes

Der Verdauungstrakt besteht aus Magen, Dünndarm, Dickdarm und Anus.

  • Magen : Dieses Organ ist für das "Zerdrücken" der aufgenommenen Nahrung verantwortlich. Die Form des Magens ist genau darauf zurückzuführen, dass es einfacher ist, Lebensmittel zu bewegen und von einer Seite zur anderen zu schieben, um sie mit Magensäften zu zerkleinern.
  • Dünndarm : Hier beginnt wirklich die Verdauung. Im Dünndarm befinden sich Enzyme, die für die Aufteilung der Nahrung verantwortlich sind. Hier setzt das Problem bei Lebensmittelunverträglichkeiten an.
  • Dickdarm : Alles, was dem Dünndarm entweicht, "frisst" den Dickdarm. Wörtlich. Im Dickdarm leben Tausende Bakterien, die alles ausnutzen, was der Dünndarm bisher nicht konnte. Daher haben wir oft Benzin, wenn wir etwas gegessen haben, das uns nicht sehr gut gepasst hat.
  • Jahr : Der Anus ist das letzte Organ des Verdauungssystems. Es ist dafür verantwortlich, dass die Speisereste, also alles, was nicht zur Energiegewinnung verwendet werden kann, aus dem Körper ausgeschieden werden. Die Farbe, die der Stuhlgang annimmt, ist hauptsächlich auf die Arbeit der Darmbakterien zurückzuführen. Das ist der Grund, warum, wenn die Farbe nicht normal ist, möglicherweise eine Infektion vorliegt oder einige unserer Bakterien nicht richtig funktionieren.

Die Bauchspeicheldrüse und Darmbakterien

Es ist interessant, Darmbakterien besonders zu erwähnen, die eine grundlegende Rolle für unsere Gesundheit spielen, aber oft unbemerkt bleiben.

Was sind Bakterien und wofür sind sie?

Das Erste ist zu wissen, was Bakterien sind. Bakterien sind lebende Mikroorganismen, die für die Verdauung unserer Nahrung verantwortlich sind und oft als Darmflora bezeichnet werden . Diesen Namen erhielt er zu Beginn, als diese winzigen Wesen nicht wirklich bekannt waren, die angesichts des Mikroskops (das damals so kleine Dinge nicht sehen konnte) wirklich so aussahen: ein Feld voller Vegetation. Wenn man jedoch heute weiß, was und wie Bakterien sind, nennt man sie Mikrobiota oder intestinale Mikrobiota , deren Funktion für unsere Verdauung von entscheidender Bedeutung ist. In diesem Sinne könnte man sagen, dass derjenige, der die wahre Verdauung durchführt, kein Organ ist, sondern die Bakterien, die uns bewohnen.

Jedes Bakterium ernährt sich von bestimmten Dingen , dh nicht alle Bakterien sind dafür verantwortlich, Nährstoffe aus Fleisch, Gemüse oder Nüssen zu entfernen. Das ist der Grund, warum je mehr Sie ein bestimmtes Lebensmittel essen, desto mehr Bakterien werden Sie für das Zerkleinern dieser Art von Lebensmitteln verantwortlich sein. Was bedeutet das Wenn Sie zum Beispiel nur Fleisch essen, wird Ihr Körper (Ihre Bakterien) Sie am Ende nur nach Fleisch fragen, da Sie jedes Mal weniger Bakterien für andere Arten von Lebensmitteln haben, was dazu führen kann, dass Sie sich wegen des Mangels an diesen Bakterien schlecht fühlen. Daher ist es äußerst wichtig, dass Sie sich so ausgewogen wie möglich ernähren . Lesen Sie den folgenden Artikel, wenn Sie wissen möchten, welche Arten von Darmbakterien vorliegen.

Was ist die Funktion der Bauchspeicheldrüse

Es wurde lange angenommen, dass die Bauchspeicheldrüse in unserem Körper keine Funktion hatte. Jüngste Studien in Deutschland haben jedoch gezeigt, dass die Bauchspeicheldrüse für die Neubevölkerung der Darmmikrobiota verantwortlich ist, wenn Infektionen und / oder andere Anomalien in unserem Darm aufgetreten sind.

Welche Rolle spielt die Leber bei der Verdauung?

Sobald Lebensmittel zu Zucker, Vitaminen, Proteinen und anderen Nährstoffen geworden sind, werden sie über das Blut zur Leber transportiert. Hier trifft die Leber eine Auswahl der wichtigsten Stoffe, die vor allem nach der Verdauung anfallen: Sie leitet die Giftstoffe in den Urin oder in den Kot und verwaltet den Rest der für unsere Gesundheit nützlichen Nährstoffe .

Die Leber ist daher ein großartiges Organ, das aus dem, was durch die Verdauung gewonnen wurde, das Gute und das Schlechte verwaltet.

Jetzt, da Sie wissen, was die Teile des Verdauungssystems sind, könnte Sie auch dieser andere Artikel über Leben ohne Magen interessieren.

Wenn Sie weitere Artikel lesen möchten, die ähnlich wie Was sind die Teile des Verdauungssystems , empfehlen wir Ihnen, in unsere Kategorie Training einzutreten.