Was sind Östrogene?

Östrogene sind das weibliche Hormon, das für die Regulierung der Sexualfunktion von Frauen verantwortlich ist. Darüber hinaus beeinflusst es auch andere physische Prozesse wie den Stoffwechsel oder die Knochengesundheit. Bei der Menstruation kommt es zu einer signifikanten Abnahme der Östrogenproduktion, weshalb bei Frauen die typischen Symptome der Menopause auftreten. Um diesen Prozess zu verstehen, erfahren Sie in Wie wir Ihnen sagen, wofür Östrogen ist , wie es den menschlichen Körper beeinflusst.

Was sind Östrogene?

Sie sind als " das weibliche Hormon " bekannt, obwohl Männer es auch produzieren, jedoch in viel geringeren Mengen. Es beeinflusst direkt das sexuelle Fortpflanzungssystem von Frauen, da es das Hormon ist, das die Menstruation reguliert und die Fortpflanzung der menschlichen Spezies ermöglicht. Ab dem Zeitpunkt der Pubertät beginnen die Weibchen, in großen Mengen Östrogen zu produzieren, und dieser Zeitraum wird bis zum Einsetzen der Menopause , dh nach etwa 45 oder 50 Jahren, verlängert.

Die Hauptproduzenten von weiblichen Östrogenen sind die Eierstöcke, aber sie sind nicht die einzigen, da die Nebennieren sie auch produzieren, wenn auch in geringeren Mengen. Während der Schwangerschaft werden diese Hormone auch im Mutterleib gebildet, um den Embryo zu bilden und Mutter und Kind gesund zu halten.

Obwohl die größte Funktion die weiblichen Sexualprozesse betrifft, sind Östrogene auch für die Regulierung anderer körperlicher Zustände verantwortlich. Aus diesem Grund können bei einem Ungleichgewicht dieses Hormons Zustände oder Krankheiten auftreten, die mit dieser Fehlpaarung zusammenhängen.

Östrogen sexuelle Funktion

Wir haben bereits angedeutet, dass eine der Hauptfunktionen von Östrogen sexueller Natur ist, da es das Hormon ist, das für die Regulierung verschiedener Zustände verantwortlich ist, die mit dem Zyklus der Frau zu tun haben. Somit dient Östrogen dazu :

  • Regulieren Sie die Menstruation : Alle 28 Tage beginnen Frauen ihren Menstruationszyklus und die Eierstöcke setzen diese Hormone frei, die direkt im Körper der Frau angegriffen werden.
  • Schaffen Sie die sexuellen Eigenschaften von Frauen : Östrogen ist dafür verantwortlich, dass Frauen ihre körperliche Verfassung wie die Brustentwicklung, das Auftreten von Schamhaaren, die akute Stimme usw. erhalten.
  • Bereitet die Gebärmutter auf den Fötus vor : Ohne Östrogen gibt es keine Möglichkeit, sich zu vermehren, da dieses Hormon für den Schimmelpilz im Bereich der Gebärmutter verantwortlich ist, sodass das befruchtete Ei in einem Embryo nisten kann.
  • Erhöht die Libido : Dies ist auch diejenige, die dafür sorgt, dass Frauen sexuelles Verlangen haben. Aus diesem Grund haben Mädchen im Moment vor dem Eisprung normalerweise die höchste Libido, da eine Spitze der Östrogenproduktion ausgelöst wird in der Lage sein, sich fortzupflanzen

Andere Östrogenfunktionen

Aber sie beeinflussen nicht nur den Sexualzyklus von Frauen, sondern Östrogene erfüllen auch andere Funktionen im Körper, wie zum Beispiel die folgenden:

  • Kalzium regulieren : Dieses Hormon ist dafür verantwortlich, das Mineral in einem guten Level zu halten, um so eine gute Knochengesundheit zu erreichen.
  • Es metabolisiert Fette : Es ist auch dafür verantwortlich, Fette zu assimilieren und zu metabolisieren, so dass unser Körper sie als Energie verwendet und so überschüssiges gesättigtes Fett vermeidet. Darüber hinaus sind wir mit der Fettverteilung konfrontiert, weshalb Frauen tendenziell mehr im Bereich der Hüften und Brüste haben.
  • Sie regulieren den Cholesterinspiegel : Dank des Fettstoffwechsels wird das Cholesterin im Blut im Gleichgewicht gehalten.
  • Sie gleichen Gefühle aus : Die Stimmung wird auch von diesen Hormonen beeinflusst, die, wenn sie aus dem Gleichgewicht geraten, Reizbarkeit, Depressionen oder extreme Freude hervorrufen können.

Östrogen-Ungleichgewicht

Der Östrogenmangel ist die häufigste Erkrankung, unter der Frauen leiden , insbesondere in den Wechseljahren, da die Eizellen die Hauptverantwortung für die Produktion dieses Hormons tragen. Östrogen kann jedoch auch unter anderen Bedingungen gesenkt werden, z. B. bei Menschen mit Magersucht, mit schlechter Ernährung, bei Frauen, die gerade geboren haben, oder bei Menschen, die sich mehr körperlich betätigen.

Wenn Sie wenige Östrogene haben, können Probleme wie die folgenden auftreten :

  • Osteoporose
  • Herz-Kreislauf-Erkrankungen (insbesondere Arteriosklerose)
  • Harnwegsinfektionen
  • Migräne
  • Hitzewallungen
  • Geringe Libido
  • Vaginale Trockenheit und Reizung
  • Stimmungsschwankungen
  • Schlaflosigkeit
  • Gewichtszunahme
  • Müdigkeit

In einem Wie sagen wir Ihnen, was sind die Symptome des Östrogenmangels. Es kann jedoch auch umgekehrt vorkommen, dass unser Körper zu viel Östrogen produziert und wir daher auch einige Ungleichgewichte im Körper haben und dann Östrogen senken müssen . Der Grund dafür ist, dass wir bei einer hohen Hormonproduktion das Risiko einer plötzlichen Gewichtszunahme, der Entwicklung von Knochenerkrankungen und sogar einer Erhöhung des Krebsrisikos eingehen können.

Daher kann jede Art von Ungleichgewicht bei der Produktion des weiblichen Hormons zu einem komplizierten Gesundheitszustand führen, der so schnell wie möglich besser behandelt wird. Aus a wie wir empfehlen, im Zweifelsfall einen Arzt aufzusuchen .

Wenn Sie weitere ähnliche Artikel zu What estrogens for lesen möchten, empfehlen wir Ihnen, in unsere Kategorie Training einzusteigen.