Was sind die Funktionen der Haut

Die Haut ist das größte Organ im menschlichen Körper und das schwerste. Es kann auch Krankheiten oder Funktionsstörungen aufdecken, unter denen andere Organe leiden. Das heißt, es kann das sichtbare Gesicht einiger Krankheiten oder Funktionsstörungen werden. Nicht jede Körperhaut ist gleich dick. Zum Beispiel ist es in den Hand- und Fußflächen dicker als in anderen Teilen des menschlichen Körpers. Ihre Hauptfunktion ist unter anderem der Schutz. Als nächstes erklären wir, wie die Funktionen der Haut aussehen .

Zu befolgende Schritte: 1

Schutz : Die Haut schützt den menschlichen Körper vor jeder Art von äußerem Angriff . Wie Schläge, Verbrennungen, Druck, Verlust von Wasser und Wärme, Einwirkungen chemischer Arbeitsstoffe, Eindringen von Keimen. Wählen Sie aus, was für den Körper schädlich und was nützlich ist.

2

Feuchtigkeitspflege : Die Haut besteht zu 70% aus Wasser und ist das, was ihr Vitalität verleiht. Aus diesem Grund kann die Hornhautschicht bei abnehmender Wassermenge an Elastizität verlieren und das heißt, wir haben trockene Haut. Wenn die Haut gut mit Feuchtigkeit versorgt ist, werden die Hautzellen regeneriert, wodurch die Haut erneuert wird, was wiederum eine größere Flexibilität aufweist, eine bessere Heilung fördert und das Auftreten von Falten verhindert.

3

Ernährung: Wenn ein Nährstoffbedarf besteht, fehlt es an Lipiden. Lipide helfen dabei, die Barrierefunktion der Haut wiederherzustellen und die Zellmembranen wiederherzustellen. Fehlen daher Lipide, wird die Barrierefunktion geschwächt und es kommt zu einem Anstieg der Dehydration, es geht Elastizität verloren und die Haut wird anfälliger und es können sogar Falten auftreten.

4

Fortpflanzung: Lebende Zellen vermehren sich durch Mitose, indem sie alte Zellen durch neue Zellen entfernen. Nun, die Hautzellen in der Epidermis - der oberen Hautschicht - vermehren sich alle 28 Tage. Dank dieses Austauschs der Zellen können die Schnitte oder jede Art von Wunde schnell heilen.

5

Sekretion: Die Sekretionsdrüsen können exkrin sein - flüssig und schweißtreibend -, apokrin und holokrin oder Talg. Sein Ursprung liegt in der vollständigen Auflösung und Differenzierung der Zellen. Im Laufe des Lebens ist es verändert, aber der höchste Moment ist in der Pubertät.

6

Ausscheidung: Die Haut reguliert die Körpertemperatur und wird durch die Ausscheidung von Wärme, die Verdunstung von Schweiß und die Ausscheidung aller schädlichen Substanzen erreicht.

Wenn Sie weitere ähnliche Artikel lesen möchten, wie Was sind die Funktionen der Haut? Wir empfehlen Ihnen, in unsere Kategorie Training einzutreten.