Was sind die wichtigsten literarischen Figuren

Das Lesen von Gedichten oder Erzählungen war nicht immer einfach. Autoren schreiben in einer Sprache, die für jeden, der nicht daran gewöhnt ist, eine gewisse Komplexität aufweist. Sie verwenden vor allem literarische Ressourcen oder rhetorische Figuren , um ihre Gefühle und Emotionen auszudrücken. Daher mit einem How to know, welche die wichtigsten literarischen Figuren sind.

Onomatopoeia

Es besteht in der Nachahmung der Geräusche der Natur.

Zum Beispiel: Das Kikiriki des Hahns weckte mich auf.

Humanisierung oder Prosopopeya

Es ist, wenn Qualitäten oder Handlungen von Menschen leblosen Wesen zugeschrieben werden .

Zum Beispiel: Mit meinem Schrei zarten die Steine.

Übertreibung

Übertreibung als literarische Figur ist gleichbedeutend mit Übertreibung.

Zum Beispiel: Es gab einen Mann mit einer verstopften Nase.

Antithese

Eine Antithese bedeutet " das Gegenteil ", das heißt, sie besteht darin, zwei Ideen an die erste Stelle zu setzen. Manchmal werden diese Ideen oft mehrmals wiederholt, um den Kontrast zu verstärken.

Ellipse

Klingen Sie diese Phrasen, denen ein Element fehlt? Dies ist die Aufgabe der Auslassungspunkte, Wörter zu eliminieren und Elemente wegzulassen, die für das korrekte Verständnis der Phrase nicht erforderlich sind. Sie können beispielsweise Verben entfernen und durch Kommas ersetzen.

Hyperbaton

Es ist die grammatikalische Reihenfolge der Sätze zu ändern . Anstatt Betreff und Prädikat zu schreiben, schreibt der Verfasser lieber zuerst das Prädikat und dann den Betreff.

Beispiel: Furchterregendes Gähnen.

Metapher

Haben Sie jemals ein Objekt aufgrund seiner Ähnlichkeitsbeziehung mit einem anderen identifiziert? Wenn die Antwort ja ist, haben Sie eine Metapher gemacht. Sie können hier eine sehr vollständige Liste der Metaphern sehen.

Zum besseren Verständnis beziehen Sie die Klarheit des Wassers auf die Erscheinung eines Kristalls, wenn der Ausdruck "der Kristall des Wassers" verwendet wird.

Wiederholung oder Anaphora

Wie der Name schon sagt, bestehen diese literarischen Figuren aus der Wiederholung von Wörtern in Sätzen oder am Anfang eines Verses, wie das folgende Beispiel zeigt:

Einsamkeit, und da ist der Vogel im Baum

Einsamkeit und es gibt Wasser an den Ufern,

Einsamkeit, und da ist der Wind in der Wolke (...)

Asyndeton und Polysyndeton

Beide Begriffe drücken unterschiedliche Bedeutungen aus. Während sich Asyndeton stattdessen auf die Abwesenheit von Konjunktionen und die ständige Anwesenheit von Kommas bezieht ; Das Polysyndeton ist jene literarische Figur, die sich dadurch auszeichnet, dass sie mehr Konjunktionen als nötig verwendet , um die Geschichte von größerer Langsamkeit und Feierlichkeit zu erzählen.

Paradox

Es besteht aus der Vereinigung zweier entgegengesetzter Ideen . Es ist viel mehr als eine Antithese, da die beiden entgegengesetzten Ideen von Natur aus widersprüchlich sind und sich in einem Gedanken befinden.

Wie zum Beispiel: Ich lebe ohne in mir zu leben.

Wenn Sie weitere Artikel lesen möchten, die den folgenden ähneln: Was sind die wichtigsten literarischen Figuren?