Was bedeutet es zu träumen, dass ich nackt bin?

Hast du jemals davon geträumt, dass du nackt bist ? Dies ist einer der häufigsten Träume, die Menschen haben und der in einigen Fällen am häufigsten vorkommt. Im Gegensatz zum bloßen Auge hat das Träumen von Akten jedoch nichts mit sexuellen oder fleischlichen Reizen zu tun , sondern bezieht sich auf einen Aspekt, der sich auf unsere Art, in der Welt zu sein und zu fühlen, bezieht Wir interagieren mit anderen Menschen.

Nacktheit ist ein Symbol für Transparenz und Natürlichkeit. Wenn wir uns daher in Träumen vor unbekannten oder bekannten Menschen sehen, können wir eine unangenehme Zeit haben, weil wir uns ohne ein Kleidungsstück nicht wohl fühlen. In diesem Artikel eines COMO werden wir entdecken, was es bedeutet zu träumen, dass Sie mit einigen der häufigsten Interpretationen, die dieser Situation gegeben werden, nackt sind.

In Träumen nackt sein als Ausdruck von Unsicherheit

Wenn Sie wissen möchten, was es heißt, zu träumen, dass Sie nackt sind, müssen Sie zunächst bedenken, dass sich dieser Traum in erster Linie auf geistige Nacktheit bezieht, nicht auf körperliche. Das heißt, das Gefühl, dass Sie sich vor einer Person in Stimmung ausziehen, die Ihr gesamtes Inneres sieht, ohne Masken oder Tapujos, all Ihre Ängste, Ihre Unsicherheiten, Ihre Stärken und so weiter. Und diese emotionale "Nacktheit", die wir nicht von allen sehen wollen, ist etwas, das uns stört und Sie nicht in eine schlechte Zeit bringt, wenn Sie davon träumen, nackt zu sein.

Eine der ersten Bedeutungen des Träumens von deiner eigenen Nacktheit hängt also damit zusammen, wie du dich gerade in deinem Leben befindest. Wenn Sie sich in einer Zeit mit geringem Selbstwertgefühl befinden , in der Sie sich einer Herausforderung stellen müssen, die Sie annehmen müssen, kann diese Art von Traum Ihr inneres Unbehagen, Ihren Mangel an Selbstvertrauen und Ihre Ängste widerspiegeln.

Angst, ein Geheimnis zu entdecken

Eine andere Bedeutung, von der Sie nackt träumen können, ist, dass Sie einem geliebten Menschen eine Lüge erzählt haben oder dass Sie ein Geheimnis haben, das Sie fürchten, von jemandem entdeckt zu werden. In diesem Fall ist Nacktheit gleichbedeutend mit Ihrer Angst, dass Ihre Masken, die Sie im Laufe Ihres Lebens erstellt haben, sinken und die Menschen um Sie herum herausfinden, wer Sie sind oder was Sie getan haben.

Dieser Traum hat eher mit Unbehagen zu tun als mit etwas Äußerem, das Sie betreffen könnte. Sie bedauern diese Lüge, diese Verschleierung oder diese Leistung, die Sie erbracht haben, und, Ihr Unterbewusstsein, reflektieren dieses Bedauern mit einem Traum, der Sie unwohl und voller Unsicherheit fühlen lässt.

Nacktheit als Symbol der Schüchternheit

Es kann auch eine Reflexion sein, dass Sie eine schüchterne Person sind und dass Sie in Kürze eine Veranstaltung durchlaufen müssen, die Sie in eine schwierige Situation bringt: eine Präsentation, einen Jobwechsel, ein Interview und so weiter. Sie können träumen, dass Sie am Tag vor einem wichtigen Moment in Ihrem Leben nackt sind, vor dem Sie sich nicht sicher fühlen und befürchten, dass Ihre Schüchternheit oder Ihr mangelndes Selbstvertrauen Ihnen einen Streich spielen werden.

In diesem Sinne sollten Sie wissen, dass jeder, ob schüchtern oder nicht, diesen Traum haben kann, weil jeder irgendwann in seinem Leben eine entscheidende Situation durchgemacht hat, für diejenigen, die sich am Ende nicht zu 100% sicher und sicher gefühlt haben Daher hat sich diese Emotion auf seelische Weise mit dem Auftreten eines unangenehmen Traums wie dem der Nacktheit selbst widerspiegelt.

Wenn Sie sich im Traum wohl fühlen ...

Es kann auch vorkommen, dass Sie davon träumen, nackt zu sein und sich durch die Nacktheit nicht unwohl fühlen, sondern im Gegenteil: Sie fühlen sich wohl, fühlen sich wohl und frei mit Ihrem Körper ohne Kleidung. Dies ist ein Traum, der auch sehr verbreitet ist und in diesem Fall damit zusammenhängt, dass Sie sich zu einer Zeit befinden, in der Sie sich frei fühlen. Vielleicht haben Sie ein Gewicht abgenommen, durch das Sie sich inhaftiert fühlten und sich jetzt von selbst befreit haben Diese "Ketten" fühlen Sie sich rein, natürlich und frei.

Eine andere Interpretation, die für diese Art von Traum gegeben werden kann, ist genau das Gegenteil: Sie befinden sich in einer Phase Ihres Lebens, in der Sie für nichtig erklärt werden, in sich selbst eingeschlossen sind und einen Heiligenschein der Freiheit brauchen, um Ihre Authentizität wiederzugewinnen Essenz und fließen mit dem Leben. Wenn Sie sich zum Beispiel in einer giftigen Beziehung befinden, in einem komplizierten Job oder zu einem Zeitpunkt in Ihrem Leben, an dem Sie ersticken, zeigt dieser Traum, dass die Zeit gekommen ist, Sie von den Ketten zu befreien und wieder zu werden selbst

Wenn es eine andere Person ist, die sich auszieht

Ein weiterer Traum, der mit Akten einhergehen kann, ist, dass Sie nicht die Person sind, die keine Kleidung trägt, sondern dass es eine andere Person ist, die völlig nackt geht. In diesem Fall können im Traum zwei Dinge passieren:

  • Wenn die Sicht Ihres Körpers zu Ablehnung oder Unbehagen führt, kann dies bedeuten, dass Sie sich mit dieser anderen Person nicht verbunden fühlen, dass Sie sie nicht verstehen oder dass Ihnen das, was Sie darüber wissen, nicht gefällt. Dies geschieht normalerweise, wenn eine neue Beziehung von Liebe und Freundschaft beginnt und wir einige Gesten oder Situationen sehen, die uns nicht von dieser neuen Person überzeugen, die wir in unser Leben eingeführt haben.
  • Wenn Sie sich dagegen mit ihrer Nacktheit wohl fühlen, wenn es Ihnen nichts ausmacht, sie nackt zu sehen, dann überträgt diese Person, mit der Sie träumen, gute Gefühle auf Sie, Sie fühlen sich rein mit Ihnen und Sie mögen ihre Natur und Essenz. Verliere es nicht.

Wenn diese Person Ihr Partner ist, empfehlen wir Ihnen, diesen anderen Artikel einer COMO zu lesen, in dem wir Ihnen sagen, was es bedeutet, von einem geliebten Menschen zu träumen.

Wenn Sie weitere ähnliche Artikel lesen möchten wie Was es bedeutet, zu träumen, dass ich nackt bin , empfehlen wir Ihnen, in unsere Kategorie "Kultur und Gesellschaft" einzutreten.