Wer war Platon?

Platons Figur ist eine der wichtigsten in unserer Kultur für alles, was er uns gebracht hat. Er ist ein Philosoph des klassischen Griechenlands, ein Schüler von Sokrates , der die Ideen seines Lehrers verteidigte und sie durch seine schriftlichen Arbeiten in Form eines Dialogs entwickelte. Er gilt als einer der wichtigsten Denker, die den Ursprung der Philosophie ermöglichten und eine Lebens- und Denkweise beisteuerten, die als "Idealismus" bekannt ist, daher der Ausdruck der "platonischen Liebe" . In diesem Artikel von unComo.com werden wir detailliert beschreiben, wer Plato war .

Politische und philosophische Neugier

Wie die meisten jungen Leute seiner Zeit wurde er von den politischen Ideen eines Augenblicks mit so vielen Veränderungen, wie er lebte, gestört, aber nach dem Tod von Sokrates war er enttäuscht. Auf diese Weise brachte ihn die Liebe seines Lehrers zu Philosophie und Denken sowie zu politischer Unruhe dazu, sein eigenes Denken auf der Grundlage philosophischer Prinzipien zu entwickeln, um eine politische Theorie zu schaffen, die das Böse seiner Gesellschaft beenden würde.

Einfluss von Sokrates

Wie sein Lehrer entwickelte Platon einen Gedanken, der auf dem Menschen basierte. Er wollte auch universelle Schlüssel finden , die für alle Menschen gültig sind, um besser zu leben. Er setzte die Suche nach der universellen Tugend von Sokrates durch Wissen fort, eine Form des Wissens, die ihn zu diesem Zweck führen würde, und vertrat die Ansicht, dass alles Universelle außerhalb des Physischen liegen muss, in der Welt der universellen Dinge oder Ideen , die allen gemeinsam sind die Männer

Die Theorie der Ideen

Die Ideen oder Universalien, die für alle Menschen gelten, bilden eine Realität, die der physischen und unvollkommenen Realität, die uns umgibt, entgeht. Unsere Realität stirbt, verschwindet, verändert sich und kann daher nicht für alle Menschen stabil und allgemeingültig sein. Er war der Meinung, dass universelle Ideen perfekt sein sollten und dass nur die menschliche Seele, die einzige perfekte Sache im Menschen, sie kennenlernen kann. Männer müssen erzogen werden, um die Fähigkeit zur Erkenntnis durch die Seele zu entwickeln.

Philosophie

Es ist das Medium, das der Mensch neben anderen Disziplinen wie Mathematik, Musik oder Gymnastik entwickeln muss, damit seine Seele die Welt der Ideen erreicht . Auf diese Weise wird dieser Mann ein Virtuose sein. Platon ist der Ansicht, dass die Philosophen die tugendhaftesten Männer sind und dass sie daher diejenigen sind, die ein Land regieren sollten, da sie die universellen Werkzeuge kennen, die allen Menschen allgemein das Glück ermöglichen.

Bildung

Für ihn war es sehr wichtig, dass die Bürgerinnen und Bürger eine Ausbildung erhalten, damit jeder seine besonderen Begabungen optimal entfalten kann. Auf diese Weise könnte ermittelt werden, welche Personen für die Entwicklung der einzelnen Funktionen oder Arbeitsplätze geeignet sind, die für die Gesellschaft erforderlich sind. Bildung würde es ermöglichen, diejenigen anzuerkennen, die sich der Philosophie widmen und regieren können.

Wenn Sie weitere ähnliche Artikel wie Who Plato was lesen möchten, empfehlen wir Ihnen, in unsere Kategorie der Universitätskarrieren einzusteigen.

Tipps
  • Treffen Sie Sokrates zuerst, um Platons Philosophie zu verstehen.
  • Verstehe die Philosophie von Parmenides, um in die Theorie der platonischen Ideen einzusteigen.
  • Studieren Sie die gesellschaftspolitische Situation um Platon, um sein Denken zu verstehen.