Was bedeutet es, die Daumen zu drücken?

Es ist eine der häufigsten Gesten bei Menschen und insbesondere bei Kindern und Jugendlichen. Das Kreuzen von Fingern hat je nach Kontext, in dem wir uns befinden, unterschiedliche Bedeutungen . Es ist eine Geste, die mittlerweile populär geworden ist und auf der ganzen Welt verwendet wird. Anthropologen weisen jedoch darauf hin, dass ihr Ursprung christlich ist, obwohl es einige Kontroversen zu diesem Aspekt gibt. In einem Wie werden wir entdecken, was es heißt, die Daumen zu drücken, damit Sie verstehen, woher diese Geste kommt, die wir in unserem täglichen Leben so oft verwenden. Lesen Sie weiter ... Sie werden überrascht sein!

Daumen drücken und Christentum

Die Geste, die Finger zu kreuzen, hat ihren Ursprung im Christentum , wie viele der Gesten und Gebräuche, die wir in westlichen Gesellschaften eingeführt haben. Mit der Ausweitung des Christentums dank des Römischen Reiches wurden die neuen Zivilisationen, die aus dieser Invasion hervorgingen, mit Konnotationen und Traditionen angefüllt, die eng mit der religiösen Sphäre verbunden sind, und heute haben wir viele Bräuche, die, wenn wir sie analysieren, einen religiösen Ursprung haben.

Dies ist der Fall, wenn die Finger gekreuzt werden, eine Geste, die auf der ganzen Welt einstimmig verwendet wird, deren Ursprung aber auch in einem christlichen Symbol zu suchen scheint. Wenn Sie genau hinsehen, ahmen Sie mit dieser Geste ein Kreuz nach und schützen sich daher dank der Stärke Christi vor schlechten Energien.

In den Anfängen des Christentums war ein anderes sehr wiederkehrendes Symbol, um Gott nachzuahmen, das Zeichen eines Fisches, und daher schafft das Kreuzen der Finger auch eine Form, die diesem religiösen Bild ähnelt.

Wie auch immer, andere Experten weisen darauf hin, dass diese Geste von Aberglauben herrührt und daher nicht so stark mit der Religion verbunden ist, wie angenommen wird. Das Symbol des Kreuzes bedeutet heidnisch die vollkommene Einheit, und deshalb konnte man in seiner Kreuzung gute Geister finden. In diesem Fall soll das Symbol auch gute Energien anziehen und somit vor bösen Geistern geschützt werden.

Das Verhältnis des Zeichens zur Sklaverei

Andere Anthropologen weisen ebenfalls darauf hin, dass die weltweite Verbreitung dieses Symbols auf Sklaverei zurückzuführen ist. Es wird angenommen, dass die schwarzen Sklaven, die nach Nordamerika kamen, zum christlichen Glauben konvertierten und daher, wenn sie mit Handschellen gefesselt wurden oder gefoltert wurden, ihre Finger kreuzten, da sie nicht frei waren, sich selbst zu bekreuzen. Auf diese Weise könnten sie ein Symbol schaffen, das als Schutz dienen würde.

In diesem Fall bedeutet das Kreuzen der Daumen, dass es ein religiöser Schutz in den Momenten ist, in denen es keine andere Ressource gibt, um den Glauben zu praktizieren. Mit dieser Geste können Sie sich also auf Gott berufen und auf seinen zählen göttlicher Schutz

Die Geste heute

In Europa wurde diese Geste zur Gewohnheit und die Menschen drückten die Daumen, um sich vor schlechten Energien zu schützen und geschützt zu werden. Es wurde im Hundertjährigen Krieg populär, als christliche Soldaten einzeln die Daumen drückten, aber auch, um andere Menschen vor Unglück zu schützen, hier der Ausdruck "Ich drücke dir die Daumen", der synonym wäre Für jemanden beten.

Aber was bedeutet es heute, die Daumen zu drücken ? Obwohl es heidnischen oder religiösen Ursprungs ist, wird diese Geste derzeit in verschiedenen Situationen verwendet, aber in den meisten von ihnen verwenden wir sie, um Glück zu erregen . In diesem Sinne wird es auch verwendet, um Pech zu vermeiden und einen Zweck zu erreichen.

In diesem anderen Artikel von Wie wir Ihnen sagen, wie Sie im Allgemeinen Glück für Ihr Leben gewinnen können, und in diesem anderen Artikel entdecken wir die Steine, um Glück für Sie zu gewinnen.

Wenn Sie weitere ähnliche Artikel lesen möchten, empfehlen wir Ihnen, in unsere Kategorie "Kultur und Gesellschaft" einzusteigen.