Wie man ein Rebellenkind behandelt

Ist dein Sohn ungehorsam? Achten Sie auf dieses Problem, das mehr Kinder betrifft als Sie denken und das zu Konflikten führen kann, die sich auf die Familiendynamik auswirken. Häufige Rebellionen sind ein sehr schädliches Verhalten für die Entwicklung Ihres Kindes und verursachen schwerwiegende Ungleichgewichte in der Familie, was zu emotionaler Spannung, Stress und Aggressivität führt.

Achten Sie also auf die Hauptmerkmale dieses Verhaltens und machen Sie sich so schnell wie möglich an die Arbeit. Um Ihnen bei unComo.com zu helfen, erklären wir, wie Sie ein rebellisches Kind mit einer Reihe von Richtlinien behandeln, die es Ihnen ermöglichen, mit diesen Einstellungen umzugehen.

Zu befolgende Schritte: 1

Wenn Ihr Kind etwas ignoriert, protestiert und tut, was es denkt, ohne Ihre Empfehlungen zu befolgen oder zu beachten, stehen Sie vor einem Problem, das Lösungen erfordert. Wenn dieses Verhalten anhält, kann es nach Informationen der spanischen Gesellschaft für Pädiatrie zu einer herausfordernden negativistischen Störung ausarten, die die Erziehung von Eltern und Lehrern erheblich behindert.

Obwohl es schwierig erscheinen mag, ist es wichtig zu wissen, dass Änderungen im Verhalten des Säuglings erreicht werden können, aber es muss in vollem Umfang daran beteiligt sein.

2

Das Wichtigste ist, festzustellen, ob Ihr Kind ungehorsam ist, und vor allem, ob sein Verhalten ein langfristiges Problem sein kann . Fachleute sagen, dass diese schädlichen Verhaltensweisen nach zwei oder drei Jahren sichtbar sind und bei Jungen viel häufiger vorkommen als bei Mädchen. Das Verhaltensmuster ist ständiger Ungehorsam, Rebellion und Feindseligkeit gegenüber jeder Person, die Autorität impliziert (Eltern, ältere Geschwister, Lehrer). Es ist ein Verhalten, das so schnell wie möglich wichtige Probleme in der Schule und im Familienleben hervorruft Wir servieren es viel besser.

3

Eine der besten Techniken, um ein rebellisches Kind zu behandeln, ist es, es zu motivieren. Die wirksamsten Therapien zielen darauf ab, die Motivation zu stimulieren, indem die positiven Aspekte verstärkt und die negativen bestraft werden.

Um dieses negative Verhalten zu ändern, empfehlen Psychologen eine kooperative Haltung . Lassen Sie Ihr Kind sich ausdrücken und seine tiefsten Sorgen kennen und erklären Sie dann ruhig die Konsequenzen seines Verhaltens. Ideal ist es, nach diesem Gespräch eine Einigung zu erzielen, also einen Weg zu finden, mit Ihrem Kind übereinzustimmen.

4

Versuchen Sie, angesichts der Rebellion Ihres Kindes niemals die Beherrschung zu verlieren , auch wenn es sehr schwierig ist. Kontrollieren Sie Ihren Ärger so gut wie möglich, da Sie sonst keine Lösung für das Problem finden können. Eine nützliche Technik ist es, Ihr Kind einzuholen und dass es ständigen und direkten Augenkontakt gibt. Von dieser Position aus müssen Sie ihm klar sagen, dass seine Haltung nicht akzeptiert werden kann.

Ein weiterer wichtiger Aspekt, um Rebellion nicht zu fördern, ist die Festlegung von Routinen, die Ihr Kind erfüllen kann . Halten Sie einen stabilen Zeitplan und ein stabiles Lebenstempo ein, um Ihren Ungehorsam zu korrigieren, und sorgen Sie dafür, dass Ihr Kind ein geordnetes Leben führt, da es sonst unmöglich ist, die Regeln des Lebens einzuhalten. Ein Tag für Tag mit festgelegten Zeitplänen zum Essen, Spielen, Hausaufgaben machen, Ausruhen und anderen fördert das Gleichgewicht.

5

Die Regeln und Grenzen sind grundlegend, um die Grenzen zwischen dem, was getan werden soll oder nicht, zu bestimmen. Sie müssen angemessen, sehr klar und an das Alter Ihres Kindes angepasst sein. Sie können nicht mehr verlangen, als Ihr Kind kann, und Sie müssen erklären, warum und welchen Nutzen jede Regel hat. Darüber hinaus müssen die Befehle wissen, wie sie zu erteilen sind . Als Elternteil müssen Sie die Anforderungen an den Rhythmus Ihres Kindes anpassen und sicherstellen, dass es ihnen entspricht.

Und schließlich ist positive Verstärkung der Schlüssel zu veränderten Verhaltensweisen. Mit den Preisen wird Ihr Kind alle Einstellungen verstehen und aufhören, die unerwünscht sind. Sie sollten seine gute Einstellung mit Unterstützung, Liebe und Dankesworten belohnen.

Wenn Sie weitere ähnliche Artikel lesen möchten, wie man ein rebellisches Kind behandelt , empfehlen wir Ihnen, in unsere Kategorie Vater und Mutter zu wechseln.