Wie wächst man Copihue zu Hause?

Die Copihue oder Lapageia rosea ist eine Art Zierpflanze, die in vielen Gärten vorkommt, da ihre auffälligen und großen glockenförmigen Blüten sie sehr schön machen. Diese Pflanze ist die Nationalblume von Chile . Die Farben sind auffällig, Sie werden sie in Rot, Fuchsia oder sogar Weiß finden. Wenn Sie diese schönen Blumen in Ihrem Garten haben möchten, achten Sie darauf. In unComo.com erklären wir Ihnen, wie Sie Copihue zu Hause anbauen können . Mit diesen einfachen Tipps verleihen Sie Ihrer Terrasse ein farbenfrohes Aussehen.

Zu befolgende Schritte: 1

Die beste Zeit für das Wachstum des Copihue ist zu Frühlingsbeginn , zu dieser Zeit beginnt seine Blüte, die im Herbst endet. Außerdem muss diese Pflanze bei einer Temperatur zwischen 15 und 30 Grad Celsius kultiviert werden. Denken Sie daran, dass es aus den chilenischen Bergen stammt, die tagsüber eine warme Atmosphäre haben und nachts kalt sind.

2

Indirektes Licht. Versuchen Sie als Gebirgspflanze, das Licht nicht direkt abzugeben, da es sonst beschädigt werden kann. Durchsuchen Sie Ihren Garten nach einem schattigen Platz, um das Copihue zu pflanzen. Unter einem Baum ist die beste Option, da seine Blätter die Sonnenstrahlen filtern.

3

Denken Sie, dass diese Pflanze eine Rebe ist , die 20 Meter lang werden kann . Sie sollten dies berücksichtigen, wenn Sie nach einem Ort suchen. Unter einem Baum oder in der Nähe eines Zauns ist es einfacher, ihn verwirrt und geflochten zu halten.

4

Art des Bodens Das Copihue braucht einen Boden, der sehr reich an Mineralien ist und der oft feucht gehalten wird. Außerdem muss es leicht sauer sein. Versuchen Sie, eine Erde mit guter Drainage zu sein und keine großen Mengen an Kalk zu enthalten. Entfernen Sie vor der Aussaat der Samen dieser Pflanze die Erde mit Torf und fügen Sie speziellen Sand hinzu - Sie finden ihn in jedem Gartengeschäft.

5

Das heißt, es ist Zeit, die Copihue zu vergrößern. Zuerst müssen Sie seine empfindlichen Samen keimen . Bewahren Sie sie möglichst nicht für längere Zeit auf oder wenn sie extremen klimatischen Bedingungen ausgesetzt sind . In diesem Fall könnten sie ihre Fruchtbarkeit verlieren. Pflanzen Sie frische Samen , um schnell zu keimen. Es dauert zwischen 6 und 8 Wochen. Wenn die Umgebung nicht warm ist, pflanzen Sie sie in ein Gewächshaus. Denken Sie daran: Sie sollten immer nass sein.

6

Waschen Sie die Samen vorsichtig, bevor Sie sie auf den Boden legen. Das Wichtigste ist, die Zellstoffschicht zu entfernen, in die die Hülle eingewickelt ist. Dann legen Sie sie zwischen den Torf und den Sand und fügen Sie die Mischung Mist oder Dünger hinzu, Sie werden es in Ihrem üblichen Gartengeschäft finden.

7

Wenn die Samen gekeimt sind und Sie die ersten Stängel sehen, sollten Sie über die Transplantation nachdenken. Es ist zwar nicht ratsam, mehr als ein Jahr vorher zu verbringen, aber Sie sollten vorsichtig sein und die Pflanzen Wurzeln schlagen lassen. Wenn Sie feststellen, dass es viele Triebe gibt und wenig Platz, verteilen Sie sie in verschiedenen Töpfen oder verteilen Sie sie auf dem Boden. Denken Sie daran: Bevor die ersten Copihue-Blüten erscheinen, vergehen ungefähr drei Jahre.

8

Kümmere dich um die Pflanzen. Sie müssen sie von ihren Hauptfeinden abhalten: Schnecken und Schnecken . Diese kleinen Tiere können die Pflanze befallen und die Stängel fressen. Wenden Sie sich an die besten Produkte, um sie zu beseitigen, und versuchen Sie, Ihr Copihue durch Regenwasser oder Wasser in Flaschen zu gießen.

Wenn Sie weitere Artikel lesen möchten, die ähnlich sind wie Copihue-Anbau zu Hause , empfehlen wir Ihnen, in unsere Kategorie Garten und Pflanzen einzusteigen.

Tipps
  • Wenn Ihre Pflanze bereits geblüht hat, beschneiden Sie zwischen Oktober, November und Dezember. So entfernen Sie die getrockneten Blätter und Zweige.
  • Die Pflanzen in den Frühlingsmonaten vor der Blüte düngen.
  • Um den Boden leicht sauer zu machen, geben Sie ihn in den Torf und den sauren PH-Sand, den Sie in Ihrem Gartengeschäft finden.