Wie man Bauchfett verbrennt

Einer der Bereiche unseres Körpers, in denen sich mehr Fett ansammelt, ist der Unterbauch. Dieses Bauchfett, oder was wir im Volksmund als Michelines bezeichnen, ist nicht nur nicht sehr ästhetisch in Sicht, sondern es kann auch eine Gefahr für unsere Gesundheit darstellen, wie Herzprobleme oder eine Verstopfung der Arterien durch Fettansammlung zwischen andere. In diesem Artikel einer COMO möchten wir Ihnen daher einige Tipps und Richtlinien zur Fettverbrennung im Unterbauch geben, damit Sie nicht nur einen schönen und straffen Bauch tragen, sondern auch immer bei guter Gesundheit sind.

Lebensmittel, um Bauchfett zu verbrennen

Um Fett aus dem Unterbauch zu entfernen , müssen wir diese Liste von Lebensmitteln in unseren Tagesablauf aufnehmen und diejenigen unterdrücken, die reich an Fett, gebraten und industriell sind.

  • Wassermelone: ​​Sie enthält viel Wasser und Kalium, wodurch wir unseren Natriumspiegel regulieren und weniger Flüssigkeit im Bauchraum halten können.
  • Mandeln: Es ist ein Lebensmittel, das reich an Kalzium, Ballaststoffen, Eiweiß und Omega-3-Säuren ist und uns dabei hilft, den Stoffwechsel zu aktivieren und mehr Energie während des Tages zu haben.
  • Rohkaffee: Enthält Chlorogensäure, mit deren Hilfe wir den Zuckergehalt im Darm reduzieren und das im Bauchraum angesammelte Fett verbrennen können.
  • Zitrusfrüchte : Orange, Grapefruit oder Zitrone sind Früchte, die reich an Vitamin C sind und uns helfen, Fett schneller zu verarbeiten und unseren Zuckergehalt zu kontrollieren.
  • Haferflocken: Es hat einen hohen Protein- und Fasergehalt und Eigenschaften, die dazu beitragen, Giftstoffe aus dem Körper zu entfernen sowie Fette zu beseitigen.
  • Erdbeeren: Sie enthalten viel Wasser und Ballaststoffe und haben einen hohen Anthocyangehalt, der uns bei der Fettverbrennung hilft.
  • Spargel: Er hat einen hohen Fasergehalt, der uns helfen kann, weniger Fett aufzunehmen und unseren Stoffwechsel zu aktivieren.
  • Lachs: Es ist ein Lebensmittel, das reich an Omega-3-Fettsäuren und Proteinen ist, die Ansammlung von Fetten im Bauchraum verhindert und unseren Stoffwechsel anregt.

Infusionen zur Beseitigung von Bauchfett

Versuchen Sie, einige der folgenden Infusionen oder sogar mehrere zweimal täglich einzunehmen, um die Vorteile dieser Infusionen zu nutzen, die Ihnen dabei helfen, das Fett im Unterleib zu eliminieren:

  • Infusion von Zimt und Lorbeerblatt: Es ist eine sehr kraftvolle Mischung, da Zimt sich durch seine Fettverbrennungseigenschaften auszeichnet und Lorbeerblatt eine Pflanze ist, die Ihnen bei der Herstellung einer guten Verdauung hilft.
  • Grüner Tee: Eine Pflanze mit antioxidativen Eigenschaften, die Ihnen hilft, den Stoffwechsel zu aktivieren, da Ihr Bauch weniger geschwollen aussieht.
  • Zitroneninfusion: Diese Frucht hat hervorragende entzündungshemmende Eigenschaften, die Ihnen helfen, überschüssiges Fett aus Ihrem Bauch zu entfernen.
  • Infusion von Schachtelhalm: Es hat harntreibende Eigenschaften, die Ihren Körper entschlacken und Ihnen helfen, weniger Flüssigkeiten zurückzuhalten.
  • Infusion von Aloe und Leinsamen: In dieser Mischung kombinieren wir Aloe, eine Pflanze, die Ihre Darmpassage reguliert, mit Leinsamen, einem ballaststoffreichen Samen mit fettverbrennenden Eigenschaften.

Weitere Optionen finden Sie im Artikel Infusionen zur Reduzierung des Bauchfetts.

Übungsprogramm für den Unterbauch

Zusätzlich zur Aufnahme einer guten Ernährung und natürlicher Heilmittel in unsere Routine ist es auch erforderlich, eine Reihe von Übungen zur Beseitigung von Bauchfett durchzuführen, die wir mindestens dreimal pro Woche und mit einer Dauer von 30 Minuten pro Tag durchführen. Mit diesen fünf Übungen werden Sie feststellen, dass sich der Bauchbereich schrittweise verbessert.

Übung 1

Wir liegen auf einer offenen Matte und legen unsere Hände unter das Gesäß. Mit gespannten Beinen und spitzen Füßen heben wir sie von oben nach unten an, ohne den Boden zu berühren. Wir werden 3 Sätze von 15 Wiederholungen dieser Übung machen.

Übung 2

Ebenfalls auf einer Matte liegend werden wir auf dem Rücken liegen, unsere Hände unter das Gesäß und die Beine legen und gestreckt werden wir unsere Beine anheben, bis wir ein L machen. Wir bleiben in dieser Position und heben unsere Hüften und machen einen kleinen Sprung nach oben. Wir werden 3 Sätze von 10 Wiederholungen machen.

Übung 3

Wir stellen uns in die gleiche Position wie in Übung 2 (L-förmig). Wir halten unsere Beine hoch und führen Bauchmuskeln aus, indem wir unsere Hände an die Beine legen, als wollten wir die Füße berühren. Wenn wir die Beine berühren, senken wir die Arme und strecken sie zur Seite. Wiederholen Sie diese Übung 10 Mal (2 Serien).

Übung 4

Wir stellen uns wie in Übung 1 vor. Heben Sie Ihre Beine an und formen Sie mit jedem Bein entgegengesetzte Kreise. Mache 3 Sätze mit 15 Wiederholungen.

Übung 5

Legen Sie sich mit dem Bauch auf die Matte und stützen Sie Ihre Unterarme und Zehen. Wenn Sie bereit sind, heben Sie Ihren Körper an und halten Sie ihn 20 Sekunden lang gedrückt. Mache 2 Sätze mit 5 Wiederholungen.

Empfehlungen

  1. Es ist sehr wichtig, dass Sie vor dem Ausführen der Übungen eine Aufwärmphase von 5 bis 10 Minuten durchführen. Sie sollten am Ende der Sitzung auch noch 5 Minuten für die Dehnung aufwenden.
  2. Tragen Sie Sportbekleidung und Schuhe, um sich wohler zu fühlen. Suchen Sie auch nach einer Matte und machen Sie die Übungen niemals auf dem Boden, ohne dass etwas darauf liegt.
  3. Es ist normal, dass es Sie am Anfang kostet, die Übungen durchzuführen. Stellen Sie Ihr eigenes Tempo ein, damit Sie in der ersten Woche nicht müde werden.

Verpassen Sie nicht den Artikel Die besten Übungen für die unteren Bauchmuskeln.

Wenn Sie weitere Artikel lesen möchten, die ähnlich sind wie " Wie man Bauchfett verbrennt" , empfehlen wir Ihnen, in unsere Kategorie "Gewicht und Körperbild" einzutreten.