Wie Fußpilz mit Hausmitteln zu behandeln

Fußpilz ist eine Pilzinfektion , die in den Zwischenräumen zwischen den Zehen oder den Fußsohlen auftritt. Diese Pilze vermehren sich an heißen und feuchten Stellen und die Füße sind anfällig für Infektionen, wenn sie übermäßig schwitzen und geschlossene Schuhe tragen. Zu den Hauptsymptomen dieses Fußpilzes zählen Juckreiz, Rötung und Brennen oder Stechen. Vor Ihrer Manifestation ist es notwendig, zum Arzt zu gehen, um die geeignete Behandlung zu verschreiben. Wir können jedoch auch die antimykotischen Eigenschaften einiger Naturprodukte nutzen, um diese zu bekämpfen. In diesem Artikel zeigen wir Ihnen, wie Sie Fußpilz mit Hausmitteln behandeln .

Zu befolgende Schritte: 1

Ein sehr beliebtes Hausmittel zur Behandlung des Fußpilzes ist die Anwendung von Apfelessig , da es den pH-Wert der Haut verändert und die Entwicklung von Pilzen bekämpft. Mischen Sie eine Menge Apfelessig mit der gleichen Menge warmem Wasser in einem Becken. Führen Sie die Füße sehr sauber ein und lassen Sie sie 20 oder 30 Minuten einwirken. Trocknen Sie Ihre Füße am Ende sehr gut und führen Sie diese Behandlung zweimal täglich durch, um gute Ergebnisse zu erzielen.

2

Teebaumöl ist ein starkes natürliches Antimykotikum und daher ideal zur Behandlung von Hauterkrankungen, die durch Bakterien und Pilze verursacht werden. Um den Fußpilz zu heilen , müssen Sie nur zu gleichen Teilen Teebaumöl mit Olivenöl mischen und die Mischung mit Hilfe eines Wattepads auf die betroffenen Stellen auftragen. Führen Sie die Behandlung zweimal täglich durch und Sie werden sehen, wie allmählich die Schwellung, Rötung und der Juckreiz verringert werden.

Ein anderes natürliches Öl, das gegen Fußpilz sehr wirksam ist, ist Lavendelöl. Sie können es nach dem obigen Verfahren auftragen.

3

Ein weiterer natürlicher Inhaltsstoff mit starken antimykotischen Eigenschaften ist Zimt , der sich hervorragend zur Behandlung von Fußpilzen und Nagelpilzen eignet. Bereiten Sie eine Infusion vor, indem Sie 6 Zimtstangen in 6 Tassen Wasser kochen und etwas abkühlen lassen. Wenn Sie fertig sind, tauchen Sie Ihre Füße in die Mischung und lassen Sie sie 20 Minuten lang stehen.

4

Aloe Vera ist eine Pflanze mit vielen gesundheitlichen Vorteilen und unter anderem ein hervorragendes Hausmittel, um die Symptome des Fußpilzes zu lindern und gleichzeitig das Hautgewebe zu schützen. Wenn Sie es ausprobieren möchten, sollten Sie die infizierten Stellen nur zweimal täglich mit etwas Aloe Vera einreiben.

5

Die topische Anwendung von Knoblauch gilt als wirksames natürliches Heilmittel gegen Pilzinfektionen und kann so die Heilung des Fußpilzes beschleunigen. Am besten kochen Sie fünf Knoblauchzehen in Wasser. Wenn das Wasser warm ist, lassen Sie die Füße in der Mischung ca. 15 Minuten einweichen.

6

Zusätzlich zur Kenntnis dieser wirksamen Hausmittel ist es zweckmäßig, einige Maßnahmen zu ergreifen, die dazu beitragen , Fußpilzinfektionen und andere Pilzinfektionen zu verhindern. Versuchen Sie, Ihre Füße nach jedem Bad sehr gut zu trocknen, tragen Sie Wasserschuhe in Badezimmern und öffentlichen Schwimmbädern, Schuhe, die die Belüftung der Füße ermöglichen, und verwenden Sie Antimykotikum, wenn Sie anfällig für Infektionen sind.

Dieser Artikel ist lediglich informativ. In einer COMO können wir keine medizinische Behandlung verschreiben oder Diagnosen stellen. Wir laden Sie ein, einen Arzt aufzusuchen, wenn Sie irgendwelche Beschwerden oder Beschwerden haben.

Wenn Sie weitere ähnliche Artikel lesen möchten, wie Fußpilz mit Hausmitteln behandelt wird , empfehlen wir Ihnen, in unsere Kategorie "Familiengesundheit" einzutreten.