Wie man Kreuzkümmel gegen Gase einnimmt - ein wirksames Mittel

Gase sind ein Zustand, der nicht nur ärgerlich, sondern auch unangenehm ist, da sie jederzeit auftreten können, auch im öffentlichen Bereich. Diese intestinalen Flatulenzen gehen in der Regel mit anderen Symptomen einher, wie z. B. Schwellung des Abdomens, Magenstiche und Schweregefühl. Darüber hinaus ist es in der Regel das Symptom sowohl für andere Verdauungsprobleme wie schlechte Verdauung oder Nahrungsmittelunverträglichkeiten als auch für einen schwerwiegenderen Zustand wie Gastritis oder Reizdarm.

Um die Ansammlung von Gasen in unserem Körper zu vermeiden, können wir auf verschiedene natürliche Heilmittel zurückgreifen. Einer der wirksamsten ist Kreuzkümmel, ein Getreide, das aus einer Pflanze gewonnen wird und verschiedene Verdauungseigenschaften enthält. Aus diesem Grund erklären wir im folgenden Artikel einer COMO anhand einer Reihe von Rezepten, wie man Kreuzkümmel für Gase verwendet . Achtung!

Eigenschaften von Kümmel für Gase

Kreuzkümmel, auch bekannt als Cuminum cyminum, wird aus einer Pflanze der Doldengewächse gewonnen, die in Turkestan beheimatet war. Obwohl Kreuzkümmel traditionell als aromatisches Gewürz in verschiedenen kulinarischen Gerichten verwendet wird, ist es aufgrund der folgenden Eigenschaften von Kreuzkümmel zur Behandlung von Gasen derzeit auch eines der besten Hausmittel gegen Gase und Blähungen:

  • Karminative Eigenschaften: Aufgrund seines Reichtums an ätherischen Ölen ist Kreuzkümmel ein starkes Karminativum, das das Ausstoßen von Darmgasen begünstigt und andere damit verbundene Symptome wie Blähungen und Bauchschmerzen lindert.
  • Krampflösende Eigenschaften: Dank dieses Vorteils wird Kreuzkümmel zur Behandlung von Blähungen verwendet, die durch die Aerophagie verursacht werden. Bei dieser Erkrankung reichern sich Gase im Verdauungssystem an, wenn Luft in den Magen eindringt. Es reduziert auch andere Symptome dieses Problems wie Beschwerden im Oberbauch und das Gefühl, einen aufgeblähten Magen zu haben.
  • Analgetische Eigenschaften: Dieses aromatische Gewürz wird verwendet, um im Magen erzeugte Stiche und Schmerzen zu lindern, da es dank dieser Eigenschaft gelingt, sie zu beruhigen.
  • Antibakterielle Eigenschaften: Kreuzkümmel kann ein gutes Mittel gegen andere Verdauungsstörungen wie Gastritis und Magengeschwüre sein, die durch die Helicobacter pylori-Bakterien verursacht werden. Dank dieses Vorteils reduziert dieses Gewürz die Anwesenheit dieser Mikroorganismen, die sich im Magen ansammeln.

Wie man eine Kreuzkümmelinfusion für Gase macht

Aufgrund der oben erläuterten Eigenschaften ist Kreuzkümmel ein natürliches Heilmittel zur Verringerung und Verhinderung von Blähungen. Außerdem ist die beste Art, Kreuzkümmel zur Linderung von Gasen einzunehmen, die Herstellung einer Infusion. Als nächstes erklären wir, wie man eine Kreuzkümmelinfusion vorbereitet, um Gase und Blähungen zu behandeln und so diese Beschwerden zu vermeiden.

Zutaten

  • 2 Gramm Kreuzkümmel
  • 1 Tasse Mineralwasser

Vorbereitung und Behandlung

  1. Fügen Sie ein Glas Mineralwasser in einen Topf und setzen Sie es auf das Feuer, um es zu erwärmen.
  2. Wenn es anfängt zu kochen, fügen Sie zwei Gramm Kreuzkümmel hinzu und lassen Sie sie für 2 oder 3 Minuten kochen.
  3. Schalten Sie dann die Hitze aus und lassen Sie die Samen für weitere 5 Minuten im Wasser ruhen, um die Infusion zu beenden.
  4. Zum Schluss den Inhalt abseihen, um die Samen zu entfernen, und die Infusion nach der Hauptmahlzeit einnehmen.

Niemals mehr als 6 g Kümmel pro Tag zu sich nehmen, da dies zu Reizungen des Verdauungssystems führen kann.

Weitere Informationen zu Infusionen mit ähnlichen Effekten, die sich ideal zur Behandlung dieses Problems eignen, finden Sie in diesem anderen unCOMO-Artikel über die besten Infusionen für Gase.

Andere Möglichkeiten, um Kümmel für Gase zu nehmen

Zusätzlich zu den im vorherigen Abschnitt erläuterten Abhilfemaßnahmen können wir mit Kreuzkümmel auf folgende Weise Gase entlasten :

  • Kreuzkümmel-Heilmittel: Diese Flüssigkeit hat verdauungsfördernde Eigenschaften, die zur Beruhigung von Gasen beitragen können. Geben Sie eine Tasse Milch in einen Topf und 2 Gramm Kreuzkümmel und lassen Sie sie warm werden, bis sie anfängt zu kochen. Dann die Heizung ausschalten und die Mischung noch 15 Minuten stehen lassen. Einmal am Tag eine Tasse trinken.
  • Aufguss von Kreuzkümmel und schwarzem Pfeffer: Dieses Gewürz ist reich an scharfen Verbindungen und hat karminative und verdauungsfördernde Eigenschaften. In einen Topf ein Glas Wasser geben und 5 Minuten kochen lassen. Dann 2 Gramm Kreuzkümmel und 1/4 Teelöffel gemahlenen schwarzen Pfeffer ins Wasser geben und die Zutaten 10 Minuten stehen lassen. Dann den Inhalt abseihen und trinken.
  • Kreuzkümmel-Minz-Salbe: Diese Pflanze hat beruhigende Eigenschaften, ideal bei Magenschmerzen, die durch Gase verursacht werden. 1 Esslöffel Kreuzkümmel in einer Schüssel mit gekochtem Wasser 1 Stunde lang auflösen und dann ca. 5-6 Tropfen zu der Mischung geben. Tauchen Sie eine Gaze oder eine Kompresse in die Zubereitung und legen Sie sie auf den Bauch, bis die Magenschmerzen gelindert sind.

Dieser Artikel ist lediglich informativ. In einer COMO können wir keine medizinische Behandlung verschreiben oder Diagnosen stellen. Wir laden Sie ein, einen Arzt aufzusuchen, wenn Sie irgendwelche Beschwerden oder Beschwerden haben.

Wenn Sie weitere Artikel lesen möchten, die ähnlich sind wie Wie man Kreuzkümmel gegen Gase einnimmt - ein wirksames Mittel , empfehlen wir Ihnen, in unsere Kategorie Krankheiten und Nebenwirkungen einzutreten.