Wie man in der Schwangerschaft den Blutdruck senkt

Die Schwangerschaft ist für Frauen in vielerlei Hinsicht ein Stadium der Veränderung, am deutlichsten jedoch die körperliche und gesundheitliche. Hormonelle Veränderungen und der gesamte Prozess der Anpassung des Körpers an die Versorgung des zukünftigen Babys verursachen bei manchen Frauen viele Verwüstungen, und dies beginnt mit der mangelnden Kontrolle des Blutdrucks .

Die Anspannung ist ein sehr kompliziertes Problem in der Schwangerschaft und die meisten schwangeren Frauen leiden im ersten Schwangerschaftsdrittel unter niedrigem Blutdruck, was zu Schwindel und sogar Ohnmacht führt. Obwohl es normal ist, ist es nicht gesund. Seien Sie jedoch nicht beunruhigt. Heute in einer COMO bringen wir Ihnen ein paar Tipps, wie Sie die niedrige Spannung in der Schwangerschaft erhöhen und was sind ihre Ursachen.

Ursachen für niedrigen Blutdruck während der Schwangerschaft

Wie bereits erwähnt, ist eine Schwangerschaft ein Prozess der Veränderung und Anpassung, um den Fötus richtig zu entwickeln. Diese Veränderungen beginnen mit der Durchblutung , die die Ursache für plötzliche Blutdruckabfälle ist.

Die Durchblutung ist bei diesem Vorgang überdurchschnittlich gut , wodurch sich die Blutgefäße erweitern und der Blutfluss verringert wird, was zu einem Blutdruckabfall führt. Das gleiche passiert mit den Hormonen, die im Blutkreislauf zirkulieren und oft Vasodilatatoren sind, was eine sehr niedrige Spannung auslöst.

Im Allgemeinen treten Lipotimien in den ersten Wochen der Schwangerschaft auf, insbesondere in den ersten Wochen der Schwangerschaft, und können insbesondere bei Frauen mit Übergewicht oder Hypotonie auftreten.

Symptome einer niedrigen Spannung in der Schwangerschaft

Der häufigste Grund für einen Blutdruckabfall ist das Auftreten von Unwohlsein wie Schwindel und Müdigkeit. Es ist jedoch etwas, das in Ruhe genommen werden sollte, da es keine Schwere für eine Schwangerschaft darstellt. Im Allgemeinen treten folgende Symptome auf:

  • Schwäche in den Beinen oder Erschöpfung
  • Schwindel beim Aufstehen oder vom Sessel
  • Plötzlicher Schwindel
  • Übermäßiger Schlaf
  • Konzentrationsschwierigkeiten
  • In den Ohren klingeln
  • Ohnmacht
  • Verschwommene Sicht

Weitere Informationen finden Sie im folgenden Artikel zu den Symptomen eines niedrigen Blutdrucks.

Tipps zur Spannungsregulierung während der Schwangerschaft

Es gibt mehrere Tipps, die Sie ausführen können, sowie einige Hausmittel, die Sie in die Praxis umsetzen können, um den Blutdruck auf dem richtigen Niveau zu halten. Wenn Sie während der Schwangerschaft unter niedrigem Blutdruck leiden, befolgen Sie diese Tipps:

  • Häufig die Position wechseln : Wenn die Schwangerschaft sehr weit fortgeschritten ist, neigt das Baby dazu, auf die Blutgefäße zu drücken. Dies führt zu Schwierigkeiten bei der Blutrückführung zum Herzen und verursacht einen plötzlichen Blutdruckabfall. Daher wechselt die Position regelmäßig und variiert zwischen den einzelnen Sitzungen und liegend
  • Bleiben Sie sehr gut mit Feuchtigkeit versorgt : Dies ist eine große Hilfe, damit die Durchblutung und damit der Blutdruck nicht gesenkt werden.
  • Achten Sie auf eine gesunde und sehr vollständige Ernährung : Denken Sie daran, dass Sie sowohl das Baby als auch Sie ernähren müssen. Eine schlechte Ernährung kann zu Eisenmangel und folglich zu Anämie führen, was zu sehr häufigem Schwindel führt. Wenn Sie vermuten, dass Sie eine Anämie haben, können Sie diesen anderen Artikel von einer COMO über die Frage nachlesen, ob ich eine Anämie habe.
  • Versuchen Sie, nicht abrupt aufzuhören, da dadurch das gesamte Blut in die Beine fließt und es etwas länger dauert, bis es wieder aufsteigt. In diesen Sekunden entsteht ein Gefühl von Schwindel, Schwindel oder Benommenheit.
  • Vermeiden Sie geschlossene Räume mit geringer Belüftung : Auf diese Weise werden Sie zu keinem Zeitpunkt bemerken, dass Sie kurzatmig sind, was dazu beiträgt, Schwindel aufgrund des Nachlassens der Spannung während der Schwangerschaft zu vermeiden.

Hausmittel zur Erhöhung des Blutdrucks in der Schwangerschaft

Wenn Ihnen nach dem Lesen aller Tipps immer noch schwindelig und unangenehm ist, können Sie sich auf einige Hausmittel verlassen, um die Durchblutung zu verbessern und den Blutdruck in der Schwangerschaft in einwandfreiem Zustand zu halten.

Salzwasser, um die Spannung zu erhöhen

Obwohl Salzüberschuss für schwangere Frauen nicht empfohlen wird, da es Flüssigkeitsretention erzeugt, kann es in Fällen wie einem Spannungsabfall sehr nützlich sein . Natrium erhöht den sehr niedrigen Blutdruck und hilft, ihn schnell zu regulieren.

Im Falle einer schwangeren Frau sollte das Mittel mit etwas größerer Sorgfalt zubereitet werden. Mischen Sie daher einen halben Teelöffel Salz in ein Glas Wasser und trinken Sie.

Rosinen für niedrige Spannung

Rosinen sind seit jeher als Koadjuvantien zur Verbesserung der Hypotonie bekannt und sind für die Schwangerschaft ein sehr gutes Hausmittel.

  1. Etwa 30 Rosinen über Nacht in einem Glas Wasser einweichen.
  2. Essen Sie am nächsten Morgen auf nüchternen Magen die eingeweichten Rosinen.
  3. Wenn Sie möchten, können Sie das Wasser trinken, das zum Einweichen verwendet wurde.

Da Sie nun wissen, wie Sie während der Schwangerschaft den Blutdruck senken können, könnte Sie auch dieser andere Artikel von COMO über das Ernähren bei niedrigem Blutdruck interessieren.

Dieser Artikel ist lediglich informativ. In einer COMO können wir keine medizinische Behandlung verschreiben oder Diagnosen stellen. Wir laden Sie ein, einen Arzt aufzusuchen, wenn Sie irgendwelche Beschwerden oder Beschwerden haben.

Wenn Sie weitere ähnliche Artikel lesen möchten, wie Sie den Blutdruck in der Schwangerschaft senken können , empfehlen wir Ihnen, in unsere Kategorie "Familiengesundheit" einzutreten.